Bulldoze (Photo by Fist Propaganda)
Bulldoze (Photo by Fist Propaganda)
- Werbung -
WTF Records

Kev One (bürgerlich Kevin Cea), Sänger von Bulldoze, ist gestorben. Unser herzlichstes Beileid an Hinterbliebene, Familienangehörige und enge Freunde! Mögest du in Frieden ruhen.

Die Band zum Tod ihres Frontmanns in Social Media:

„It is with great sadness and heavy hearts that we share the news of the passing of our singer Kevone.

One. Of. A. Kind 👑I’m sure many of you all have heard crazy stories, all which were very true. But what a lot of people don’t know, is that craziness was fueled by his love for music and his friends and family.

We will always cherish all the times we shared, good and bad. Laughs we had and music we created. We made a mark on the Hardcore scene. All though we won’t be able to share the stage again like we were so excited to do… your legacy will live on through the genre of music we created.

BEATDOWN HARDCORE!

Prayers to his wife Debbie, son Damien, and daughter Bella and rest of his family and friends.

REST IN PEACE KEVONE

Chris, Puda, Zack, Mike“

Bulldoze zählen mit ihrem gleichnmaigen Song als Gründer des Beatdowns. Mit seiner Band wurde Kev erst für Anfang 2022 für das FYA Fest in Florida bestätigt.

- NEWSLETTER -

R.I.P. KevOne!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

- Werbung -
Stäbruch Fest 2022
Vorheriger BeitragCF98 – This Is Fine ::: Review (2022)
Nächster BeitragFat Mike kündigt NOFX-Auflösung für 2023 an
2015 als Solo-Projekt gestartet, ist AWAY FROM LIFE heute ein Team aus knapp 20 Freunden, die unterschiedlicher kaum sein könnten, jedoch durch mindestens diese eine Sache vereint sind: Der Leidenschaft für Hardcore-Punk. Diese Subkultur ist für uns kein Trend, sondern eine tiefverwurzelte Lebenseinstellung, etwas, das uns seit Jahren immer und überall begleitet. Hardcore-Punk bedeutet für uns, sich selbst zu entfalten. Dabei ist D.I.Y. für uns nicht nur eine Phrase: Wir probieren Sachen aus, lernen neues dazu und entwickeln uns weiter. Von der Szene für die Szene. Gerade deshalb hat es für uns oberste Prämisse, Personen aus dieser Subkultur zu supporten, die denken wie wir. Sei es Veranstalter, Labels oder Bands, unabhängig ihres Bekanntheitsgrad. Egal ob Hardcore-Kid, Punk, Skinhead oder sonst wer. Wir sind Individuen, einer großen Unity, die völlig zeitlos und ortsunabhängig existiert. AWAY FROM LIFE ist für uns ein Instrument diese Werte zu manifestieren und unser Verständnis für Hardcore-Punk auszuleben. Angefangen als reines Magazin, haben wir über die Jahre unser eigenes Festival, das Stäbruch, etabliert oder jüngst mit Streets auch eine Szeneplattform ins Leben gerufen, die für uns alle genutzt werden kann – genutzt für eine Sache, die uns verdammt wichtig ist: Hardcore-Punk!

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein