Cover Counterpunch
Counterpunch - Rewire (2022)
- Werbung -
WTF Records

Seit 2004 sind Counterpunch aus Illinois nun schon unterwegs. Zum Glück. Denn ihre eingängigen Skatepunk-Melodien würde ich schon sehr ungerne vermissen. Thousand Island Records und SBÄM Records haben in Kooperation das neue Album Rewire veröffentlicht. Und das lässt eigentlich keine Wünsche offen. Zumindest nicht für den Genreliebhaber. Tolle Melodien treffen auf die nötige Härte. Speed ist genauso gegeben wie  Verschnaufpausen im mittleren Tempo bis hi zu etwas gediegenem Sound (Judgement Day). Alles in Allem ein sehr gelungenes Piece of music.

Nach einem ruhigen Intro starten wir mit Avarice in die abwechslungsreiche Platte. Der Midtempo-Song kommt super. Musikalisch ein großartiges Teil und die harten Shouts machen dem Song noch zusätzlich Beine. Danach rotzen uns Counterpunch einfach mal eine gute Minute Calling all Stars hin. Schnell, feines Riff und trotzdem megamelodisch. Weiter geht es mit Waiting in the Wings. Irgendwie suche ich ja immer nach Vergleichbaren Bands, um es einem/einer leichter zu machen, sich stilistisch zu orientieren. Ich gehe diesmal mit einer Mische aus No use for a Name und Millencolin (ab For Monkeys).

Collateral Damage tritt dann wieder sehr aufs Gaspedal und der Titelsong Rewire setzt sofort nochmal einen oben drauf. Bääääämmmm! Hier findet ihr sogar Hardcorepunk-Elemente.

Counterpunch
Counterpunch

Es geht dann auch den Rest des Albums so weiter, dass sich schnelle Songs und etwas gemäßigteres die Klinke in die Hand geben. Wobei zu Ende hin der Skatepunk schon eher dominiert (zum Glück). Den Abschluss von Rewire macht dann ein Song namens Paradise Lost. Hier spielt sich alles nochmal in einem Song ab. Strophen melodischer Punkrock a la Teenage Bottlerocket oder so trifft auf schnellen Refrain im Skatepunk-Style.

Ein toll produziertes Punkalbum, welches so ziemlich alles zu bieten hat, was das Genre so geil macht. Das ist es, was Counterpunch auf ihrem neuesten Streich zu bieten haben. Sehr ausgefeiltes Songwriting und ein intensiver und genialer Umgang mit den Instrumenten sind die Voraussetzungen, dass man diese Qualität erreicht. Rewire ist auf jeden Fall eine Hörung wert und normal auch einen Kauf.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

- NEWSLETTER -

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein