Einerbande - Die Ojo Rojo EP (2020)
Einerbande - Die Ojo Rojo EP (2020)
- Werbung -
Nuclear Blast

Einerbande – Die Ojo Rojo EP (12″ – 2020 – Tomatenplatten)

Runde Sache mit Glanz und Gloria

Wunderschön kommt diese Platte der Einerbande / Ojo Rojo daher. Ein liebevoll und aufwendig gestaltetes Inside-Out-Cover mit vielschichtiger Illustration bietet durch einen runden Die-Cut im Front-Artwork einen Blick auf das Label, das damit ein vollwertiger Teil des Artworks wird. Das Gesamtbild ist wirklich bemerkenswert und an diesem Punkt wusste ich noch nicht, dass mich die Vinylfarbe ebenso überzeugt: Silber-glänzend mit leichtem Glimmer und ganz feinem Marble-Effekt.

Auf besagter 12″-Vinyl-Scheibe findet sich pro Seite ein Song mit 45rmp. Den Anfang macht Istanbul auf Seite 1; Seite 2 nimmt Heart On Sleeve ein. Die Hardrock-Band aus Berlin hat all ihre Erfahrungen unterschiedlichster Neben- bzw. Hauptbandtätigkeiten (die da wären unter anderem: Rat Salad, Church Of Confidence und Beatsteaks, um nur wenige zu nennen) gepaart mit verschiedensten Einflüssen aus diversem abgespacetem Allerlei zusammengenommen.

- Umfrage -
AWAY FROM LIFE Leserumfrage 2020

Istanbul kommt orientalisch angehaucht daher. Die verspielte Melodik des Tracks verschafft einen Trance-Zustand, der erst durch das Ausklinken des Tonarms ein Ende findet.

Zwei Seiten für zwei Songs fordern ein bewusstes Anschalten des Songs Heart On Sleeve. Würde man diesen stilistisch fassen wollen, würde man am ehesten in der Rock-Schublade suchen. Durchaus von psychedelischer Anmutung geprägt und mit punktuell einsetzendem Gesang erfasst er ähnlich wie sein Gegenüber auf Seite A das Gemüt und die Gehörgänge.

Entstanden sind für dieser Scheibe zwei eigenständige und doch aufeinander abgestimmte Songs.

Die 12″ Maxi-Single exklusivster Kleinauflage von 182 Stück erschien am 10. Januar 2020 über Tomatenplatten und sollte jedes Sammler-Herz höher schlagen lassen.
Meine Kaufempfehlung für diesen stimmigen und wertigen Tonträger habt ihr:
Seid schnell oder seid zu spät!

- Spotify-Playlist -

Die Spotify-Playlist zu unserem Jahresrückblick: Best-Of Hardcore-Punk 2020:

PLAYLIST FOLGEN »

1 Kommentar

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein