- Werbung -
Scheisse Minnelli

Kreftich melden sich sieben Jahre nach ihrem letzten Album Bis hierhin und dann weiter zurück und werden am 5. Oktober 2018 ein neues mit dem Titel Niemals Stumm über Weird Sounds & SN Punx veröffentlichen.

Wir freuen uns, euch exklusiv auf AWAY FROM LIFE mit Gegenwind die erste Hörprobe aus dem kommenden Output zu präsentieren. Zu dieser hat die Punk-Band aus Dinslaken, die bereits seit 1996 gemeinsam unterwegs ist, ein schickes Musikvideo abgedreht, das ihr hier ansehen könnt:

Kreftich selbst zum neuen Album und der ersten Single:

„Wir können es kaum erwarten, dass es am 05. Oktober endlich los geht und unser neues Album „niemals stumm“ veröffentlicht wird. Eine Platte, an der wir lange und hart gearbeitet haben und auf die wir mächtig stolz sind. Und da ist es wieder, dieses Wort, bei dem die Alarmglocken anfangen zu läuten. In diesem Zusammenhang aber durchaus angebracht und pc!

Als der Text zur ersten Single „Gegenwind“ entstanden ist, waren Chemnitz und die dortigen unfassbaren Zustände zwar noch in weiter Ferne. Die unerklärliche Angst vor Fremden und das Besinnen auf unser ach so tolles Volk sind hingegen ein gefährlicher Trend, der sich seit längerem leider wieder größerer Beliebtheit erfreut. Das verurteilen wir mit aller Härte und fordern, die Sinne noch weiter zu schärfen und entscheidender gegen Rechts zu kämpfen. Niemals stumm und taub und blind! Weg von einer Kultur der Ängste und des Hasses. Hin zu einer Kultur, in der es nicht von Interesse bist, woher du kommst, wie du aussiehst, wen du liebst. Der Mensch ist es, der zählt! #isso“

Niemals stumm wird am 05. Oktober im Rahmen einer Release-Show im ND-Heim Dinslaken erscheinen. Weitere Informationen zur Veranstaltung findet ihr hier.

Über KREFTICH

KREFTICH melden sich im Jahr 21 seit Bandgründung und gut 7 Jahre nach dem letzten Album „Bis hierhin und dann weiter“ zurück! Oder sollte man stattdessen besser sagen: sie schlagen Alarm? Denn genau das ist es, was sie mit der neuen Platte „niemals stumm“ tun. Eine Sirene die „niemals stumm“ bleibt und signalisiert, dass hinter einer Fassade aus Gutgläubigkeit und Ignoranz, Angst und Hass eine Realität herrscht. Eine Realität, die immer noch zu vielen verborgen bleibt, aber der es sich zu stellen lohnt. „niemals stumm“ kratzt nicht an der Oberfläche, sondern legt den Finger in die Wunden unserer Gesellschaft, dahin wo es schmerzt.

Ja, es geht uns gut, und der Tisch ist stets gedeckt! Aber was geschieht hinter den Mauern, die unsere Komfortzone schützen? Schon kurz dahinter sieht die Welt anders aus. Menschen flüchten vor barbarischen Zuständen, Menschen vereinsamen trotz Überbevölkerung, Menschen verstehen die Welt nicht mehr. Die Welt verstehen KREFTICH mit Sicherheit auch nicht. Aber auch ohne einfache Antworten zu haben, muss man die richtigen Fragen stellen.

Wut und Zuversicht

Bei weitem sind nicht immer die am erfolgreichsten, die am lautesten brüllen. Das tun KREFTICH zwar auch auf „niemals stumm“ – und zwar nicht zu knapp. Es sind jedoch die leisen, die feinen Spitzen gepaart mit Wortwitz, die das gewisse Etwas ausmachen. Dabei aber bitte stets im Bewusstsein, eine Punkband mit ungemütlichen Ecken und Kanten und kein studentisches Lyrik-Kollektiv zu sein! Daran hat sich über die Jahre nichts geändert. Man spürt die Wut, das Unverständnis, die Härte, aber auch das Glück und die Zuversicht, die beim Schreiben mancher Texte herrschten. KREFTICH lassen tief blicken. Und so ist die Platte definitiv auch die mit Abstand persönlichste der Band geworden.

Das ist die eine Seite, zerbrechlich und kämpferisch. Von Beginn an ist es KREFTICH aber bewusst, dass jede Ernsthaftigkeit, jede thematische Schwere und emotionale Tiefe eines Gegenpols bedarf. Es sind die Ironie und das Lachen, die insbesondere bei den Liveauftritten der Band das gewisse Etwas einbringen. Und so gehen KREFTICH und Publikum regelmäßig und gleichermaßen nachdenklich, aber glücklich, verschwitzt und bestens unterhalten in die Nacht. Fortsetzung folgt auf der kommenden Tour zum Album!

„niemals stumm“ ist unterm Strich eine „runde“ Platte, die anprangert und aufs schärfste kritisiert, aber in gleichem Maße Mut macht, motiviert und positiv in die Zukunft blicken lässt. Ganz nach dem Motto von KREFTICH: Sei niemals stumm, taub und blind! Sei offen, tolerant und bunt!

Demons Run Amok - Fest

Beitrag kommentieren

Kommentar eingeben
Name eingeben