- Werbung -
Dead Serious Recordings

Am 09. März 2018 wird die neue Scheibe von Nervus via Big Scary Monsters erscheinen. Der zweite Longplayer der Briten kommt in zartem Rosa mit Herzchen Symbol daher. Dabei erinnert allerdings nicht nur das Logo an Alkaline Trio.

Während der erste Song Congratulations ein eher langsames Tempo vorgibt wird es mit Nobody Loses einen Tick flotter. Die Platte im Midtempo-Bereich ist für mich eher als Hintergrundmusik geeignet – lässt sich dann aber auch wirklich gut durchspielen, ohne das ich auch nur einen einzigen Song genervt überspringen möchte.

Sowohl stimmlich als auch musikalisch erinnern mich Nervus wirklich stark an Alkaline Trio – das fällt mir besonders bei den Songs It Follows und The Way Back auf. Absolutes Highlight ist für mich allerdings Medicine. Hier wird das Tempo wieder gedrosselt, der abgehackte indielastige Sound gefällt mir aber richtig gut!

Nervus – Pressefoto by Derek Bremner

Was Nervus besonders macht ist wohl das Klavier – manchmal mehr, manchmal weniger, aber immer absolut passend ohne aufdringlich zu werden. Schön!

- Werbung -
Optimist

Everything Dies hinterlässt einen durchaus positiven Gesamteindruck, bleibt bei mir allerdings nicht lange hängen. Woran das liegt, kann ich konkret gar nicht benennen – aber das Gewisse etwas, dass sich tief ins Gedächtnis brennt, fehlt einfach. Schade eigentlich!

- Werbung -
Demons Run Amok

1 Kommentar

Beitrag kommentieren

Kommentar eingeben
Name eingeben