Home Berichte Konzertberichte NO FUN AT ALL...

NO FUN AT ALL am 26. Juni 2018 in Nürnberg

0
No Fun At All
- Werbung -
Dedication Records

Wenn die schwedischen Skatepunkpioniere No Fun At All in der Nähe spielen, dann heißt es immer Sachen packen und los geht`s! Diesmal führte uns die Reise in die DESI nach Nürnberg!

Hochsommerliche Temperaturen zogen schon vor Beginn viele Besucher in den schönen Biergarten der DESI und es sollte noch voller werden, sodass der Laden am Ende an einem Donnerstagabend fast vollständig gefüllt war und in eine Sauna verwandelt wurde!

20:30 Uhr ging es los mit Fat Religion! Leider fiel die Vorband den sommerlichen Temperaturen und den damit verbundenem Verlangen nach Kaltgetränken zum Opfer. Trotzdem ist die Band eine immer gern gesehene Vorband in Nürnberg.

Pünktlich um 21:30 Uhr kamen dann die Herren von No Fun At All auf die Bühne und sofort legten sie in gewohnter Manier los! Die Zuschauer ließen sich nicht lang bitten und tanzten und sangen zu den Klassikern wie Perfection, Believers, Beat`em down oder Strong and Smart. Zwischen die alten Songs mischte die Band immer wieder neue Lieder des kürzlich veröffentlichen Albums Grit und fand so den perfekten Mix, um alle Besucher, die zumeist doch schon das Alter von 30 Jahren überschritten hatten, in den Hochphasen des Skatepunks Ende der 90er Jahre schwelgen zu lassen.

- Werbung -
BDHW

Nach einer Stunde und einem Drummer, welchem man die Anstrengung durch die hohen Temperaturen sichtlich ansah, verließ die Band zum ersten Mal die Bühne. Doch die Zuschauer hatten noch nicht genug und die Herren aus Schweden kamen noch einmal für 5 Songs (!) zurück und beendeten ihr Set mit den Überhits Beachparty und Master Celebration, sodass jeder Besucher vollkommen zufrieden den Saal verließ.

FAZIT: No Fun At All können einfach bei all ihren Hits und Klassikern keine schlechte Show abliefern und sind jederzeit einen Besuch wert! Es ist schön zu sehen, dass die Band auch nach über 20 Jahren so einen Anklang bei den Punkfans findet und dies natürlich vollkommen zurecht!

Wer die Band diesen Sommer noch erleben will, hat folgende Möglichkeiten:

August 7 SI Tolmin, Punk Rock Holiday
August 8 TO BE ANNOUNCED SOON
August 9 TO BE ANNOUNCED SOON
August 10 Döbriach – Sauzipf Rocks Festival
August 11 TO BE ANNOUNCED SOON
August 17 SE Uppsala – Uppsala Rumble + Dia Psalma (Official), Strebers

Danke an Eat-the-beats-Concerts aus Nürnberg! Wir sehen uns am 11.10 zu Frenzal Rhomb wiederum in der DESI!

Demons Run Amok - Fest

Teile deine Meinung mit und schreibe einen Kommentar

Kommentar eingeben
Name eingeben