Das legendäre Punk & Disorderly Indoor-Festival in Berlin wird 2019 vom 12. bis 14. April stattfinden. Einmal mehr gibt es für die Freunde Streetpunk, Ska und Oi! Liebhaber ein Line-Up, das sich sehen lassen kann.

So wurden unmittelbar nach Ende des Punk & Disorderly 2018 mit Cockney Rejects, Discharge, Booze & Glory, Rude Pride und The Detained die ersten Bands für 2019 bekanntgegeben.

Update August 2018: Zu diesen hinzugekommen sind nun außerdem die britische Oi!-Legende The Last Resort (Absage), die Punks von Cut My Skin und Tank Shot.

- Werbung -
Stäbruch Festival

Update Oktober 2018: Als ganz großes Higlight für das Punk & Disorderly 2019 wurden The Business bestätigt, die erstmalig seit Micky Fitz’s Tod im Dezember 2016 auftreten werden. Für den verstorbenen Kultfrontmann werden die Songs von den Gastsängern Al Barr (Dropkick Murphys), Roi Pearce (The Last Resort) und Jeff Turner (Cockney Rejects) gesungen. Weiterhin bestätigt wurden Red London, Svetlanas, Special Duties, Almighty Uprisers, Komintern Sect und Bomber 80.

Update Februar 2019: Es hat sich noch einmal einiges im Line-Up getan. So sind neu unter anderem mit dabei Discipline, The Varukers, Penetration, Zerfall und The Cunninghams.

Zudem wurde eine Opening Night mit Toxoplasma, The Gonads und The Vageenas angekündigt.

Line-Up Punk & Disorderly 2019

Hier noch einmal alle bisher bestätigten Bands in der Übersicht:

The Business, Cockney Rejects, Discharge, Booze & Glory, Rude Pride, Red London, Special Duties, Svetlanas, The Detained, Cut My Skin, Bomber 80, Almighty Uprisers, Tank Shot, Discipline, The Varukers, Penetration, Zerfall und The Cunninghams.

Info: Der Beitrag wird fortlaufend aktualisiert. Sobald weitere Bands für das Punk & Disorderly 2019 bekanntgegeben wurden, erfahrt ihr es hier. Wir freuen uns auch über eure Kommentare, sofern ihr selbst neue Bestätigungen mitbekommen habt.

- Werbung -
Demons Run Amok

2 Kommentare

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein