RANCID veröffentlichen weitere Single aus neuem Album „Trouble Maker“

0
- Werbung -
Nuclear Blast

Nachdem Rancid mit Ghost Of A Chance vor ein paar Tagen den ersten neuen Song von ihrem kommenden Album Trouble Maker veröffentlichten hatten, gibt es nun die zweite Single. So präsentiert uns die kalifornische Punk-Rock-Legende nun mit Telegraph Avenue die zweite Single vom dem Nachfolger von Honor Is All We Know.

Wie Rancid selbst verkündete ist der Song ihr ganz persönlicher Liebesbrief an East Bay.

Trouble Maker wird am 09. Juni 2017 via Hellcat Records und Epitaph Records erscheinen. Anschließend geht es für die Band auf große Europa-Tour, bei der neben einigen Festival-Auftritten auch ein paar Club-Shows auf dem Programm stehen.

- Umfrage -
AWAY FROM LIFE Leserumfrage 2020

Den neuen Song und die Tour-Dates findet ihr hier:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rancid – Trouble Maker

  1. Track Fast
  2. Ghost of a Chance
  3. Telegraph Avenue
  4. An Intimate Close Up Of A Street Punk Trouble Maker
  5. Where I’m Going
  6. Buddy
  7. Farewell Lola Blue
  8. All American Neighborhood
  9. Bovver Rock and Roll
  10. Make it Out Alive
  11. Molly Make Up Your Mind
  12. I Got Them Blues Again
  13. Beauty of the Pool Hall
  14. Say Goodbye to Our Heroes
  15. I Kept a Promise
  16. Cold Cold Blood
  17. This is Not the End
Rancid - Trouble Maker 2017
Albumcover

Rancid – Europa-Tour 2017

06.06. – Stadium, Ljubljana (SLO) w. Green Day
07.06. – Olympiahalle, München (DE) w. Green Day
08.06. – Greenfield Festival Interlaken (CH)
09.06. – Download Festival (UK)
12.06. – Rockhal, Luxemburg (LUX)
14.06. – Lucca Summer Festival (IT)
15.06. – Autodromo Nazionale Monza, Mailand (IT)
16.06. – Hellfest, Clisson (FR)
17.06. – Nova Rock, Nickelsdorf (AT)
21.06. – Slottsskogsvallen, Göteborg (SWE)
23.06. – Hurricane Festival, Schesssel (DE)
24.06. – Soutside Festival, Neuhausen ob Eck (DE)
28.06. – Ormeau Park, Belfast (IRL)
29.06. – Royal Hospital Kilmainham, Dublin (IRL)
01.07. – Bst Hyde Park, London (UK)
03.07. – Sheffield Arena, Sheffield (UK)
05.07. – Resurrection Fest, Viveiro (ESP)
06.07. – Mad Cool Festival (ESP)

- Spotify-Playlist -

Die Spotify-Playlist zu unserem Jahresrückblick: Best-Of Hardcore-Punk 2020:

PLAYLIST FOLGEN »

Vorheriger BeitragPOPPERKLOPPER kündigen neues Album „Wolle was komme“ an
Nächster BeitragHIGHER POWER streamen neues Album „Soul Structure“
2015 als Solo-Projekt gestartet, ist AWAY FROM LIFE heute ein Team aus knapp 20 Freunden, die unterschiedlicher kaum sein könnten, jedoch durch mindestens diese eine Sache vereint sind: Der Leidenschaft für Hardcore-Punk. Diese Subkultur ist für uns kein Trend, sondern eine tiefverwurzelte Lebenseinstellung, etwas, das uns seit Jahren immer und überall begleitet. Hardcore-Punk bedeutet für uns, sich selbst zu entfalten. Dabei ist D.I.Y. für uns nicht nur eine Phrase: Wir probieren Sachen aus, lernen neues dazu und entwickeln uns weiter. Von der Szene für die Szene. Gerade deshalb hat es für uns oberste Prämisse, Personen aus dieser Subkultur zu supporten, die denken wie wir. Sei es Veranstalter, Labels oder Bands, unabhängig ihres Bekanntheitsgrad. Egal ob Hardcore-Kid, Punk, Skinhead oder sonst wer. Wir sind Individuen, einer großen Unity, die völlig zeitlos und ortsunabhängig existiert. AWAY FROM LIFE ist für uns ein Instrument diese Werte zu manifestieren und unser Verständnis für Hardcore-Punk auszuleben. Angefangen als reines Magazin, haben wir über die Jahre unser eigenes Festival, das Stäbruch, etabliert oder jüngst mit Streets auch eine Szeneplattform ins Leben gerufen, die für uns alle genutzt werden kann – genutzt für eine Sache, die uns verdammt wichtig ist: Hardcore-Punk!

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein