- Werbung -
WTF Records

Die Schweinfurter Punk’n’Roller von Scallwags haben ja kürzlich ihr Best-of Album 25 zum 25-jährigem Jubiläum veröffentlicht, auf dem neben ihren größten Hits auch zwei neue Songs enthalten sind. Unsere Review dazu könnt ihr hier nachlesen. Zu einem der Songs gibt es jetzt ein Video, das ihr euch am Ende des Beitrags anschauen könnt.

Scallwags – 25 (Best-Of) (2021)
Scallwags – 25 (Best-Of) (2021)

Der Song heißt Desperate Lullaby (Song for Alan) und hat einen sehr traurigen Hintergrund. Die Bilder des zweijährigen Alan (Alan Kurdi) gingen um die Welt, nach dem sein Leichnam 2015 an der türkischen Küste angespült wurde. Und die Augen der Welt für einen viel zu kurzen Moment auf die Flüchtlingskrise gerichtet wurden.

Die Scallwags lenken mit diesem Song und dem Video einmal mehr die Aufmerksamkeit auf die Arbeit von Sea-Watch und das Drama im Mittelmeer, das auch 2021 noch nicht beendet ist.

- NEWSLETTER -

Sich selbst und den Fans einen geilen Song mit wichtiger Botschaft zum 25-jährigen zu schenken ist eine geile Sache. Danke Scallwags!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

- Werbung -
Vorheriger BeitragUnited Attentäter – Volume 1 ::: Review (1990/2021)
Nächster BeitragAstronuts – Dark Matters ::: Review (2021)
Moin! Ich bin Sven aus der Nähe von Hamburg, 72er Jahrgang und seit über 20 Jahren glücklich verheiratet. Ich bin seit Sommer 2018 bei AWAY FROM LIFE und mache hauptsächlich Konzertfotos, Reviews und Interviews. Wenn ich nicht meinem „normalen“ Job nachgehe oder für AWAY FROM LIFE schreibe, könnt ihr mich entweder im Stadion beim FC. St. Pauli, auf Konzerten, beim Fotografieren oder beim Sport treffen. Bei letzterem schlägt mein Herz für‘s Boxen und Kraftsport, mittlerweile laufe ich aber auch einige Kilometer in der Woche. Ich liebe NYHC, bin aber auch für viele andere Genre offen, die zu unserer Szene gehören oder zumindest daran angrenzen. Meine All-Time Lieblingsbands sind Sick Of It All, Misfits, Ramones, Agnostic Front, und Slipknot. Hardcore lives!

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein