- Werbung -
WTF Records

United Attentäter waren eine Punk-Band aus Fürstenwalde, die von 1990 bis 1992 aktiv war. Smith & Miller Records veröffentlichen jetzt mit Volume 1 zum ersten Mal zehn Songs der Brandenburger auf Vinyl. 27 Minuten Nostalgie, die nicht nur Ost-Punk-Fans gefallen dürfte.

1990 die DDR ist Geschichte und drei Freunde aus Fürstenwalde gründen eine Band. Der Name United Attentäter ist Programm und vor allem das United im Namen soll den Zusammenhalt, unter anderem gegen den rechten Dreck und dem restlichen Übel am Horizont ausdrücken. United!

Man erspielte sich schnell Respekt und einen guten Namen in der Szene und war vor allem in Brandenburg und Berlin Live ziemlich aktiv. Nach ein paar Monaten wurde dann auch ein Demo aufgenommen, das jetzt zu großen Teilen auf Volume 1, ein wenig nachbearbeitet zu hören ist.

- NEWSLETTER -

Musikalisch bieten United Attentäter einfachen Deutsch-Punk mit Schrammel Gitarre in Art und Weise wie er Ende der 80 Anfang der 90 aus jedem Kassettenrecorder der Fußgängerzonen der Republik schallte. Dreckig, ungewaschen, unkompliziert und kompromisslos. Nicht perfekt abgemischt und sauber aus produziert, sondern mit Ecken und Kanten. Punk eben.

Textlich befassen sich die Fürstenwalder natürlich auch mit allem was zu der Zeit im Brennpunkt war. Deutschland, Soldaten und selbstverständlich Fachos bekommen in eigenen Songs ihr Fett weg. Auch das Punk sein an sich wird ordentlich mit Pogo in der Strassenbahn, Trinkerdivision und Punk gefeiert

„Punkrock wird niemals sterben“

Ein schönes Stück Musikgeschichte das Smith & Miller Records ausgegraben haben Deutsch Punk aus dem Osten, der vielen bisher, zumindest im Westen, verborgen geblieben war.

Leider kann ich euch hier kein Video zur Verfügung stellen, aber bei dem einen oder anderen Streamingdienst könnt ihr in die Songs reinhören.

Volume 1 ist als limitierte Version von 300 Stück auf grey marbled Vinyl erschienen.

Tracklist:

  1. Deutschland
  2. Der Meister Kommt
  3. Deutscher Soldat
  4. Neues Russisches Volkslied
  5. Versprechungen
  6. Dealer
  7. Punk
  8. Fascho
  9. Pogo In Der Strassenbahn
  10. Trinkerdivision
- Werbung -
Vorheriger BeitragMENSCHABSTINENZ veröffentlichen Single „Boomercringe“
Nächster BeitragSCALLWAGS veröffentlichen neues Video zu „Desperate Lullaby (Song for Alan)“
Moin! Ich bin Sven aus der Nähe von Hamburg, 72er Jahrgang und seit über 20 Jahren glücklich verheiratet. Ich bin seit Sommer 2018 bei AWAY FROM LIFE und mache hauptsächlich Konzertfotos, Reviews und Interviews. Wenn ich nicht meinem „normalen“ Job nachgehe oder für AWAY FROM LIFE schreibe, könnt ihr mich entweder im Stadion beim FC. St. Pauli, auf Konzerten, beim Fotografieren oder beim Sport treffen. Bei letzterem schlägt mein Herz für‘s Boxen und Kraftsport, mittlerweile laufe ich aber auch einige Kilometer in der Woche. Ich liebe NYHC, bin aber auch für viele andere Genre offen, die zu unserer Szene gehören oder zumindest daran angrenzen. Meine All-Time Lieblingsbands sind Sick Of It All, Misfits, Ramones, Agnostic Front, und Slipknot. Hardcore lives!

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein