Die Bielefelder Band Störsender, die sich bereits 1999 gegründet und sich nach ihrer zwischenzeitlichen Auflösung 2016 neuformiert haben, haben Anfang Juni ihr zweites Werk Das Kotzt Mich An! über Mad Butcher Records veröffentlicht.

Zwölf Songs mit Texten über das Leben, der Stadt Bielefeld, aber auch Sozialkritischem wie in Das kotzt mich an! und Texten die eindeutig Stellung gegen Rechts beziehen, wie bei Schwups. Musikalisch bietet das Quartett einfach gestrickten, weitestgehend melodiösen 80er, 90er Jahre Punk-Rock mit klassischem Oi!-Einfluss, auch gerne mal etwas schneller wie in dem Song Blau, in dem es darum geht einfach blau zu machen. Störsender beziehen aber auch klare und ernste Position zu Themen wie Krieg in dem Song Soldaten oder auch den Nachteilen der „modernen“ Gesellschaft in Massenproduktion. Störsender bieten Musik der alten Schule, ohne modernen Schnickschnack, aber auch ohne dabei alt und verstaubt zu klingen.

Als Bonus ist auf der CD zusätzlich noch das Erstlingswerk Skins & Punx enthalten. Damit beinhaltet die CD ganze 19 Tracks und eine Spielzeit von kurzweiligen 51 Minuten.

- Newsletter -
 

 

- Spotify-Playlist -Auf der Suche nach neuen Hardcore-Bands? Dann check unsere Spotify-Playlist New Hardcore Bands:

PLAYLIST FOLGEN »

BEWERTUNG
Rating
Vorheriger BeitragCRO-MAGS: Hört das neue Album „In The Beginning“ in voller Länge
Nächster BeitragLiving Gate – Deathlust ::: Review (2020)
Moin! Ich bin Sven aus der Nähe von Hamburg, 72er Jahrgang und seit über 20 Jahren glücklich verheiratet. Ich bin seit Sommer 2018 bei AWAY FROM LIFE und mache hauptsächlich Konzertfotos, Reviews und Interviews. Wenn ich nicht meinem „normalen“ Job nachgehe oder für AWAY FROM LIFE schreibe, könnt ihr mich entweder im Stadion beim FC. St. Pauli, auf Konzerten, beim Fotografieren oder beim Sport treffen. Bei letzterem schlägt mein Herz für‘s Boxen und Kraftsport, mittlerweile laufe ich aber auch einige Kilometer in der Woche. Ich liebe NYHC, bin aber auch für viele andere Genre offen, die zu unserer Szene gehören oder zumindest daran angrenzen. Meine All-Time Lieblingsbands sind Sick Of It All, Misfits, Ramones, Agnostic Front, und Slipknot. Hardcore lives!

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein