Ich geb es zu: ich liebe Weihnachtssongs und Platten, insbesondere wenn sei ein wenig obskur, punkig oder skurril sind. Immerhin ist Weihnachten die einzige Möglichkeit, meine Onkel-Tom-Weihnachtsplatte zu pumpen oder das Lokalmatadore-Album Punk Weihnacht, die Twisted-Sister-Christmas-Platte, No Presents for Christmas von King Diamond und natürlich alles von Christmas… Ach, nee, das hör ich schon das ganze Jahr über. Von mir aus, kann das auch alles Schund sein, mir egal.

Dieses Jahr haben nicht nur WIZO eine Weihnachtssingle angekündigt, nein, Victory Records haben vor ein paar Tagen eine Single von The Tossers herausgebracht, die auf den schönen Namen Merry Christmas hört. nein, es ist keine Version des Ramones-Klassikers und auch keine Coverversion eines Weihnachts-Schmachtfetzens, sondern eine Komposition von Sänger und Mandolinist Tony Duggins, das er vor einigen Jahren geschrieben hat und das noch auf seine Veröffentlichung wartete.

“The world’s loudest drinking band“ haben damit ein schön folk-unkiges, aber auch besinnliches Stück gepresst. Für die B-Seite ging es dann ein paar Jährchen weiter zurück. Auld Lang Syne stammt vom schottischen Dichter James Watson, der die Neujahrshymne 1711 geschrieben hat.

Schön folk-punkige kleine Single jedenfalls.

Titelliste

  1. Merry Christmas – 5:03
  2. Auld Lang Syne – 4:28

Beitrag kommentieren

Kommentar eingeben
Name eingeben