Henry Rollins with Black Flag (1983, Pic by UCLA Library Special Collections.)
Henry Rollins with Black Flag (1983, Pic by UCLA Library Special Collections.)
- Werbung -
Dedication Recordst

Seit dem Wochenende ist die Dokumentarserie The True Story Of Punk in der ZDF Mediathek auf Abruf verfügbar. Die Dokumentation gibt in vier Kapiteln, die jeweils knapp 45 Minuten dauern, einen sehr schönen Überblick über die Entstehung und Entwicklung des Punk.

Gut recherchiert und zusammengetragen, kommen während The True Story Of Punk auch viele Vertreter und Zeitzeugen der einzelnen Epochen zu Wort, welche das Bildmaterial mit hübschen Anekdoten aufwerten. Neben dem „Godfather Of Punk“ Iggy Pop, der auch als Co-Produzent der Doku-Reihe tätig war, sind in der Reihe unter anderem Marky Ramone, Henry Rollins, Jello Biafra, Harley Flanagan, Ian MacKay, Fat Mike, Vinnie Stigma und Johnny Rotten vertreten.

Während sich die Auftaktfolge mit der Entstehung und die ersten Schritte des Punk beschäftigt, befasst sich Teil 2 wie der Punk-Rock Ende der 70er mit Bands wie Sex Pistols, Ramones und The Clash populär wurde.

- Umfrage -
– Umfrage: Was sind eure Top-3 Frontmänner/-frauen im Hardcore-Punk?

Zur Leserumfrage »

Teil 3 handelt von der Entstehung des US-Hardcore-Punk in den späten Siebzigern und Anfang der Achtziger, bei den näher auf Bands wie Circle Jerks, Germs, Bad Brains und Black Flag eingegangen wird. Schade, dass die zweite Punk-Welle in Großbritannien nicht näher betrachtet wurde, die zur gleichen Zeit aufkeimte und sicher auch einen großen Einfluss auf die Entwicklung der Subkultur hatte. Aber das ist Jammern auf hohem Niveau, da die Doku durchweg informativ und gleichermaßen unterhaltsam ist.

Abschluss von The True Story Of Punk ist die Folge Das Erbe. Hier werden dem Zuschauer unter anderem Bad Religion, NOFX und Green Day nähergebracht und auf den kommerziellen Durchbruch in den Neunzigern eingegangen.

Die fast drei Stunden Gesamtspieldauer der Doku vergehen wie im Flug, so dass man sich am Ende Nachschlag wünscht. Beide Daumen hoch für The True Story Of Punk!

SUPPORT US
AWAY FROM LIFE Supporter Shirt

Wenn ihr cool findet, was wir machen und uns dabei etwas unterstützen möchtet, gönnt euch eines unserer neuen T-Shirts!

Support us »

4 Kommentare

  1. Holger Schmidt = Tiger B. Smith gründete die erste deutsche Punkband. Ende 1974 bewegte die Punkbewegung (Sexpistols, Clash) ganz England. Bevor diese Mode Deutschland
    erreichte gründete Holger mit dem Produzenten Axel Klopprogge die erste deutsche Punkband
    „STRASSENJUNGS“.

    Aus Holger wurde KARL KRAFTLOS und aus dem TIGER Drummer Karl-Heinz Traut – WILLI ANSTAND.
    Hinzu kamen noch ALEXANDER ADRETT und MARIO NETT.
    Vertrag bei der CBS und Release der LP „Dauerlutscher“ und Tournee mit THE CLASH.

    Jedoch im Norden Deutschlands kam ein Staatsanwalt zufällig in das Zimmer seiner Tochter und die war gerade
    beim Hören des Songs „DAUERLUTSCHER“. Er war total schockiert und leitete sofort rechtliche Schritte ein.
    Die Platte kam als jugendgefährdend auf den INDEX. In den folgenden Tagen war die Band unter anderem auf
    dem Titelblatt der BILDZEITUNG und innerhalb kürzester Zeit war die Platte Kult.

  2. Moin. Ich fands schade, dass es bei den Dokufolgen keinen Abspann gab. Ich wüßte gerne den Titel vom Introsong und von wem der is. Gruß Sambo

  3. „Abschluss von The True Story Of Punk ist die Folge Das Erbe. Hier werden dem Zuschauer unter anderem [auf] Bad Religion, NOFX und Green Day nähergebracht…“

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein