Teilen
Livebilder der Collage von Michelle Olaya.

Der Sommer ist so gut wie vorbei. Das soll uns aber garnicht stören, denn der nächste Sommer kommt bestimmt. Statt die Nachmittage in Biergärten und auf Festivals zu verbringen, kann man sich jetzt wieder der verstaubten Akustik-Gitarre widmen. Ja, ich bin mir sicher, dass einige von euch eine Gitarre besitzen ohne sich Profi-Musiker nennen zu können. Und ich befürchte, dass nicht wenige von euch, nicht mehr als ein paar Akkorde können und es eigentlich schon längst aufgegeben haben, sich weiter damit zu beschäftigen. Ja okay, ihr habt vielleicht mal Knocking On Heavens Door gelernt und vielleicht kriegt ihr sogar Wonderwall hin, aber eigentlich interessiert das wirklich niemanden.

Im folgenden stelle ich euch daher 10 Songs vor, die ihr auch mit wenigen Griffen schnell lernen könnt. Keine Sorge, ihr müsst nicht jedes Riff auswendig oder das perfekte Cover spielen können – Hauptsache ihr habt Spaß! Die Akkorde solltet ihr problemlos im World Wide Web finden.

Welche Songs könnt ihr blutigen Anfängern und zukünftigen Gitarrenschülern empfehlen? Teilt es uns in den Kommentaren mit!

1The Distillers – City Of Angels

Fangen wir mit vier wirklich simplen Akkorden an – G, D, A und E. Grundsätzlich gilt: hört euch den Song an, singt lauthals mit, greift die Akkorde und legt los. Alles andere kommt mit der Zeit von selbst!

2Beatsteaks – To Be Strong

Man nehme ein C hinzu und mache aus dem E ein E-Moll und voilá – schon könnt ihr To Be Strong von den Beatsteaks spielen. Herausforderung hierbei ist der schnelle Akkordwechsel. Das kriegt ihr aber sicherlich hin!

3Rise Against – Like The Angel

Die schlechte Nachricht: ihr müsst nun ein F lernen, die gute Nachricht: wem der Barrégriff überhaupt nicht gelingt, der darf auch mogeln. Gerade beim F müsst ihr nicht zwingend den ganzen Zeigefinger über alle Saiten legen, wie es bei einem Barrégriff üblich ist. Hier reicht es mit dem Zeigefinger die B-Saite auf dem ersten Bund zu greifen. Das einleitende Intro müsst ihr natürlich nicht gleich lernen, macht einfach eure eigene Akustik-Version daraus. Ein Kapodaster braucht ihr hier allerdings schon – das gehört auf den ersten Bund.

4The Lawrence Arms – Seventeener (17th and 37th)

So, ihr könnt jetzt das F beziehungsweise die einfache Version davon und damit steht euch bei vielen Songs nichts mehr im Weg. Dann schraubt mal euer Capo am 4. Bund fest und probiert diesen Song aus…

5Frank Turner – I Still Believe

Viel schwieriger wird es bei Frank Turner auch nicht mehr. Der Rhythmus ist etwas ungewohnt, einfach den Song in Dauerschleife hören und mitspielen – irgendwann klappt’s dann bestimmt.

6Brian Fallon – Smoke

Wer beim nächsten Lagerfeuer Herzen zum schmelzen bringen will, der sollte es definitiv mit einem Brian Fallon-Cover probieren!

7The Menzingers – Time Tables

Einige der Menzingers-Songs eignen sich ebenfalls hervorragend zum covern. Versucht es mal mit diesem hier…

8Lagwagon – Violins

Jetzt kommen wir nicht um einen Barrégriff herum, für diesen Song braucht ihr ein Bb-Dur. Aber es lohnt sich, endlich diesen schwierigen Griff zu lernen – versprochen! Klar, ihr könnt euch auch am schnelleren Original oder der Version von Yellowcard orientieren. Auch hier gilt: macht euer eigenes Ding daraus!

9Silverstein – My Heroin

Ihr habt den Barrégriff Bb gelernt, dann verschiebt ihr diesen vom ersten auf den zweiten Bund und schon habt ihr B-Dur. Den werdet ihr für folgenden Silverstein-Klassiker brauchen….

10Hot Water Music – Trusty Chords

Diesen Song von Hot Water Music sollte jeder PunkRocker in seinem Repertoire haben. Das sollte Motivation genug sein, um jetzt auch noch das B-Moll zu lernen!

Ein Musikinstrument zu lernen funktioniert natürlich nicht von heute auf morgen, aber ich hoffe der ein oder andere von euch hat jetzt wieder richtig Bock die Gitarre aus dem Eck zu holen und sich die Finger wund zu spielen!

Hier geht es zur letzten Ausgabe unserer Top 10 Songs.

 

Teile deine Meinung mit und schreibe einen Kommentar

Kommentar eingeben
Name eingeben