Waves Like Walls ist eine fünfköpfige Hardcore / Metal Band aus dem bayerischen Ingolstadt, die 2016 mit der EP The Path ihr bereits fünftes Release veröffentlicht. Ob hier das Sprichtwort Masse statt Klasse zutrifft, erfahr ihr in unserem Review.

Review zu „The Path“ von Wave Like Walls

The Path erscheint am 30. September 2016 und enthält fünf Songs, die sich soundtechnisch irgendwo bei Bands zwischen Stick To Your Guns und The Ghost Inside einordnen. Der Sound der Tracks kommt den beiden oben genannten Melodic Hardcore Schwergewichtlern dabei bemerkenswert nahe. Sauber produzierte Tracks!

Das Wave Like Walls auch musikalisch was auf dem Kasten haben, wird dem Hörer auch nach wenigen Minuten klar. Leider fehlt hier und da ein wenig die Eigenständigkeit. Das hat man so doch schon häufig gehört.

- UMFRAGE -
– Jahresumfrage: Was war dein Album des Jahres?

Jetzt teilnehmen »

Höhepunkte von The Path ist der Opener Dust, bei dem es einen fetten Guestpart von Felony Frontmann Ricci gibt, und der Song As The Sirens Sing. Waves Like Walls liefen mit The Path eine ordentliche EP und zeigen, dass die Truppe ordentlich Potential hat. Weiter so!

Die EP erscheint in Eigenproduktion als CD im Digipack.

- Werbung -
– Playlist: Best-Of HC-Punk 2022

Playlist folgen »

BEWERTUNG
Bewertung
Vorheriger BeitragEs haben sich zusätzliche Gäste für das AGGROPUNK FEST angekündigt!
Nächster BeitragMinutes From Memory – Start From The Beginning ::: Review (2016)
Mein Name ist Simon und ich habe AWAY FROM LIFE Anfang 2015 ins Leben gerufen. Mit 13 Jahren steckte mir ein damaliger Klassenkollege eine selbst zusammengestellte CD zu, seitdem bin ich dem Hardcore-Punk verfallen. In meiner Freizeit versuche ich möglichst viele Shows zu besuchen, singe selbst in einer Band namens Thin Ice, spiele Fußball und unternehme möglichst viel mit meinen Freunden und meiner Familie.
waves-like-walls-the-path-review-2016Waves Like Walls ist eine fünfköpfige Hardcore / Metal Band aus dem bayerischen Ingolstadt, die 2016 mit der EP The Path ihr bereits fünftes Release veröffentlicht. Ob hier das Sprichtwort Masse statt Klasse zutrifft, erfahr ihr in unserem Review. Review zu "The Path" von Wave...

1 Kommentar

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein