- Werbung -
Optimist

Zig Zags, das Trio aus Los Angeles, meldet sich mit ihrem neuen Album You’ll Never Take Us Alive eindrucksvoll zurück. Mittlerweile mischt sich zu ihrem Mix aus Garage-Rock, Stoner und Punk auch eine gehörige Portion Metal. Thrash-Metal um genauer zu sein und mir bleibt nichts anderes übrig als tatsächlich dem Promotext beizupflichten und Metallicas Kill ‘Em All Era zu erwähnen.

Schon der erste Track Punk Fucking Metal erinnert sofort an die besagte Scheibe der Bay-Area-Thrash-Legende, allerdings ohne sich wie eine Kopie anzuhören. Klasse Metal-Riffs paaren sich hier mit der Punk-Attitüde. Der starke Gitarren-Sound ziehen sich durch das gesamte Album und werden vom treibenden Schlagzeug und dem klaren Gesang unterstützt. Die nächsten Songs Killer Of Killers und Fallout schlagen exakt die gleiche Richtung ein, bevor dann die folgenden Songs eher dem Einfluss des NWOBHM zuzuordnen sind.

Alles in allem eine gelungene Mischung aus Stoner-, Punk-Rock- und verschiedenen Metal- Einflüssen. Zum Ende hin gibt es dann mit dem Titeltrack They’ll Never Take Us Alive noch ein schönes Punk-Stück im Midtempo, bevor dann God Sized mit schweren hängenden Gitarren-Riffs den Schlusspunkt des Albums setzt.

- Werbung -
Ninetynine

Ein durchaus gelungenes Album das durch einen starken Metal-Einfluss geprägt ist, mir gefällt es sehr, ich gestehe aber auch das ich Kill ‘Em All immer noch liebe.

They’ll Never Take Us Alive wird als LP, CD und Download am 10. Mai 2019 via Riding Easy Records erscheinen.

Tracklist:
01. Punk Fucking Metal
02. Killer Of Killers
03. Fallout
04. No Way Out
05. Ms 45
06. The Shout
07. Why I Carry A Knife
08. They’ll Never Take Us Alive
09. Nothing To Do
10. God Sized

- Werbung -
Demons Run Amok

Beitrag kommentieren

Kommentar eingeben
Name eingeben