- Werbung -
CoreTex

Das in Innsbruck ansässige Punk-Rock Trio 7 Years Bad Luck hat im August 2017 mit Great, Big, Nothing ihr neues Album über Monster Zero Records veröffentlicht. Dieses enthält 12 neue Songs, bei denen vor allem Fans von Bands wie Descendents, Face To Face und Alkaline Trio voll auf ihre Kosten kommen.

Die Songs gehen allesamt schnell ins Ohr und den Beinen. Sehr hymnischer, mitreißender Punk-Rock, bei den wirklich nichts anzumerken ist. Starke Stimme, richtig gute Produktion und auch musikalisch wird es nie langweilig. Dafür sorgt unter anderem auch, dass sich immer wieder poppigere (z.B. Let It Go) mit rockigere Nummern (z.B. Olympia) abwechseln.

Während der Song No Control an Bands wie Bracket oder Blink 182 erinnern, geht der Track Giving Up mehr Richtung NOFX. Black Heart ist dann wiederum ein Song, den man stilistisch mehr Off With Their Heads zuordnen würde. Sehr vielfältig das Ganze also! Dass das ganze so facettenreich ist, sorgt unter anderem die Vocals. Stimmlich erinnert der dabei Sänger ein wenig an Less Than Jake.

- Werbung -
 

Checkt die Jungs mal aus – Punk-Rock Liebhaber dürften begeistert sein!

- Werbung -
Demons Run Amok

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein