Best-Of HC-Punk 2021: Der Jahresrückblick von Regina

0
- Werbung -
WTF Records

2021 – was sind wir froh, dass auch du nun an uns vorüberziehst! Obwohl sich auch dieses Jahr nicht von seiner besten Seite gezeigt hat, gab es doch das ein oder andere Highlight. Daher dürfen wir Euch in Zusammenarbeit mit CoreTex auch dieses Jahr wieder täglich unser ganz persönliches Best-Of-HC-Punk 2021 präsentieren!

Gleichzeitig dürft auch Ihr uns wieder bis zum 31. Dezember Eure Highlights des Jahres in der Leserumfrage mitteilen. Beantwortet dafür 6 kurze Fragen und gewinnt mit ein bisschen Glück eins von 3 Überraschungspakten mit CDs, Vinyl und mehr im Gesamtwert von über 100 Euro:

Zur Leserumfrage »

- NEWSLETTER -

PS: Folgt hier unserer Spotify-Playlist zum Best-Of 2021.

Reginas Hardcore-Punk Highlights 2021

Letztes Jahr hieß es noch Fuck 2020. Dieses Jahr kanalisierte sich der Hass etwas und fand sich auch in dem ein oder anderen Album wieder. Endlich kam ich wieder dazu Shows zu besuchen und bei den ganzen Neuveröffentlichungen kam ich fast gar nicht hinterher. Ich möchte mich gar nicht zu sehr auf das was nicht war fokussieren, sondern auf all das, was trotzdem da ist und uns durch dieses Jahr begleitet hat!

Seit 4 Jahren darf ich nun schon ein Teil von AWAY FROM LIFE sein und bin immer wieder froh und dankbar wie viel ich dadurch kennenlerne. Auch Herausforderungen sind immer wieder dabei, aber das sind nur dornige Chancen. 😉

Alben des Jahres 2021

Wie gesagt ist doch viel passiert in unserer Musiklandschaft! Ich präsentiere euch dieses Jahr wieder mal einen Parkour aus den verschiedensten Genres, die allesamt ihren eigenen Charme mitbringen. Seht zu wie ich mich dieses Jahr kaum entscheiden konnte, welches Album in der Top-Auswahl ist:

Disgusting News – Family Traumata (Schädelbruch Platten)

Meine erste Nennung gilt der antifaschistischen DIY Punk Band aus Bielefeld – Disgusting NewsDamit wäre mein erster Stein in einer langen Folge von diversen Musikgeschmäckern gelegt. Ich bin unfassbar glücklich dieses Jahr diese Band entdeckt zu haben. Starke Musik mit starken Texten, absolut das was ich dieses Jahr gebraucht habe und ich schon fast als Soundtrack für allerlei Situationen einsetzen würde.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

This Wild Life – Ever Blossom

Diese Musiker kommen mit einem meiner liebsten Feel-Good Alben daher. Hier erwartet euch akustischer Pop-Punk vom Feinsten!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Trash Boat – Don’t You Feel Amazing? (Hopeless Records)

Trash Boat sind schon seit langem eine der versatilsten Bands, die ich beobachten durfte. Zu heavy für Pop Punk – zu poppig für Hardcore. Diese Platte hat viele Facetten, die die Band alle sehr gut beherrschen! Es ist hart, es ist leicht und es ist auf jeden Fall eines der Top Alben für mich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Can’t Swim – Change of Plans (Pure Noise Records)

Can’t Swim sind eine Band, die ich im Moment wirklich am öftesten höre. Die Stimme des Frontsängers hat etwas einzigartiges und ich bin wirklich sehr begeistert. Auch gibt es eine ausgewogene Mischung aus heavy und clean. Nicht nur dieses Album, sondern alle Alben sind Teil meiner absoluten Favoriten Liste!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Team Scheisse  – Ich habe dir Blumen von der Tanke mitgebracht (jetzt wird geküsst) (SoulForce Records GmbH)

Nachdem ich das erste mal Komm ran! gehört habe, ist es ja um mich geschehen. Manchmal plump, aber doch auf den Punkt gebrachter Punk. Immer her damit!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Weitere nennenswerte Alben:

  • SlopeStreet Heat (BDHW Records)
  • TurnstileGlow On (Roadrunner Records)
  • Tigers JawI Won’t Care How You Remember Me (Hopeless Records)
  • Devil May Care Divine Tragedy (Uncle M)

EPs des Jahres 2021

Citizen – Glass Mix 3 (Run For Cover Records)

Diese EP spielt mit alternativen Versionen des diesjährigen Albums von Citizen. Bei den Alben des Jahres wurde es langsam voll, daher bekommt die EP diesen Platz genau hier. Falls ihr auch mal einige ruhigere Nummern in eurem Leben braucht. Hier:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Prey Drive – Neon God (Lockjaw Records)

Seit 2018 existieren Prey Drive mit ihrem damaligen Album Once More With Feeling auf der Musiklandschaft und ich bin Fan! Eine sehr talentierte Alternative Band, aber ich verspreche euch hier bleibt es nicht immer ruhig. Es werden auch Anhänger*innen von härteren Klängen auf ihre Kosten kommen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mannequin Pussy – Perfect (Epitaph)

Eine starke weiblich gelesene Stimme zwischen Alternative und Garage Punk. Diese Band ist ein großes Fickt Euch an Gender Stereotype und patriarchale Vorstellungen. Komplette Empfehlung:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot Mulligan – I Won’t Reach Out To You (Wax Bodega)

Natürlich darf die Pop-Punk EP auch dieses Jahr nicht fehlen. 10/10

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Singles des Jahres 2021

Acht Eimer Hühnerherzen – Straße der Gewalt (Kidnap Music)

Dieser Song begleitet mich seit der Veröffentlichung immer und immer wieder. Eine absolut starke Nummer!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Trade Wind – DIE! DIE! DIE!

Der Frontmann von Stick To Your Guns schafft es immer wieder mich zu begeistern. Sei es mit der Band oder wie in diesem Fall mit Trade Wind. Hier bekommen wir den Hardcore Vokalisten auf jeden Fall von einer anderen Seite zu sehen und zu hören.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Erwähnungen:

  • Thousand BelowGone To Me
  • Solidarity Not SilenceThis Is Sisterhood
  • Stick To Your GunsMore Of Us than Them

Newcomer des Jahres 2021

Our Promise

Sie sind zwar spät in 2020 gegründet, jedoch ist dies eine meiner Neuentdeckungen dieses Jahres. Auch ihre erste Live Show konnte erst dieses Jahr stattfinden (also hoffe ich, dass alle hier mal ein Auge zudrücken).

Entdeckt habe ich die Band auf dem diesjährigen Crowdsalat Festival 2021. Neben anderen wirklich großen Bands, wie Our Mirage, Blood Youth und Landmvrks spielten auch die Stuttgarter Metalcore Musiker*innen. Wir waren alle sehr überrascht, dass im Oktober wirklich die erste Live Show der doch fast ein Jahr alten Band stattfand. Trotzdem standen sie den anderen Bands in nichts nach.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Erwähnenswerte Highlights 2021

Dieses Jahr war es doch nicht so flau, wie ich es erwartet habe. Unter vielen Schutzmaßnahmen konnten wir das ein oder andere machen, sehen und hören. Sehr besonders waren für mich die Livestream Konzerte vom Micro Wave Music Kollektiv. Dank der tollen Organisation und unfassbar tollen Menschen, durfte ich trotz Ausgangssperre an der Show teilhaben und fotografieren. Schaut unbedingt mal nach was diese Gruppe noch so zu bieten hat! 

Dazu habe ich eine weitere wichtige Erwähnung. Das Boys Club Only Zine hat es geschafft dieses Jahr ein unfassbar gutes Magazin zusammenzustellen. Darunter sind Beiträge von vielen verschiedenen FINTA* Personen, die die Musiklandschaft ausmachen und die patriarchalen Strukturen durchbrechen! Eine große Empfehlung von mir dieses tolle Projekt zu unterstützen!

Zu guter Letzt möchte ich noch die Band 24/7 Diva Heaven erwähnen, die dieses Jahr ein tolles Album (Stress) veröffentlicht haben, sowie Gründer*innen des Kollektivs Grrrl-Noisy sind. Diese Gruppe von Menschen sind wirklich unfassbar engagiert, talentiert und einfach nett. Erst vor Kurzem konnte mensch sie sogar in Regensburg live sehen ohne, dass ein Unglück dazwischen gekommen ist. Dickes Danke an diese tolle Band!

Enttäuschung des Jahres 2021

EU-Außengrenze.

Abtreibungsgesetze.

Ausblick für 2022: Für das nächste Jahr wünsche ich mir…

    • mehr Sichtbarkeit von FINTA* Personen
    • alle sollen doch bitte solidarisch miteinander sein, sodass wir wieder viele gemeinsame Shows und Musik genießen können!

Zur Leserumfrage »

- Werbung -

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein