Bloodclot - Souls
Bloodclot - Souls

Bloodclot haben im Dezember 2022 ein neues Album veröffentlicht, das mir ehrlich gesagt durchgerutscht ist. Daher gibt es erst jetzt die Review zu Souls. Souls, so heißt das neue Album das auf Upstate Records erschienen ist und sieben Songs enthält. Ich glaube zu Bloodclot muss man nicht viel sagen. New York Hardcore mit starkem metallischen Einfluss. John Joseph am Gesang und an den Instrumenten Kollegen aus anderen Hardcore Bands.

Bloodclot bringen eine schöne metallische Hardcore-Crossover-Kombination an den Start. Harte aggressive Musik mit Texten und Gesang, der die Aggressivität der Songs unterstreichen. Ob man es mag oder nicht, muss wie immer jeder für sich entscheiden. Produziert ist das Album aber hervorragend. Gut ausgearbeitete und aufgenommene Songs mit einem tollen Sound. Viel Metal, vor allem Thrash, ist in die Songs eingeflossen und damit ein stabiles Crossover-Album entstanden. Wer auf Thrash-Metal- und Hardcore-Verschmelzung steht, wird mit Souls voll auf seine Kosten kommen, auch wenn es nichts bahnbrechend Neues ist.

Nur Infectious ist ein etwas groovigeres Stück mit einem melodiöseren Gesang, der John nicht schlecht zu Gesicht steht. Der Rest ist halt voll auf die zwölf.

- NEWSLETTER -
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Abschluss gibt es dann noch ein Bad Brains-Cover. How Low Can A Punk Get ist etwas härter, aber ansonsten hält man sich sehr an das Original. Coversongs sind ja auch immer Geschmackssache und es gibt wenige die besser sind als das Original. Ich finde der Tribut an die Bad Brains ist ganz gut gelungen.

Tracklist:

01. Souls
02. Unhinged
03. War Castles
04. Save The Robots
05. Infectious
06. Relentless
07. How Low Can A Punk Get (Bad Brains Cover)

- Werbung -
– Playlist: Happy Release Day
BEWERTUNG
Rating
Vorheriger BeitragStörfaktor Festival 2023 – Das DIY-Fest in Zwickau
Nächster BeitragHarbour Rebels – Rebels Are Back ::: Review (2022)
Moin! Ich bin Sven aus der Nähe von Hamburg, 72er Jahrgang und seit über 20 Jahren glücklich verheiratet. Ich bin seit Sommer 2018 bei AWAY FROM LIFE und mache hauptsächlich Konzertfotos, Reviews und Interviews. Wenn ich nicht meinem „normalen“ Job nachgehe oder für AWAY FROM LIFE schreibe, könnt ihr mich entweder im Stadion beim FC. St. Pauli, auf Konzerten, beim Fotografieren oder beim Sport treffen. Bei letzterem schlägt mein Herz für‘s Boxen und Kraftsport, mittlerweile laufe ich aber auch einige Kilometer in der Woche. Ich liebe NYHC, bin aber auch für viele andere Genre offen, die zu unserer Szene gehören oder zumindest daran angrenzen. Meine All-Time Lieblingsbands sind Sick Of It All, Misfits, Ramones, Agnostic Front, und Slipknot. Hardcore lives!
bloodclot-souls-review-2022Bloodclot haben im Dezember 2022 ein neues Album veröffentlicht, das mir ehrlich gesagt durchgerutscht ist. Daher gibt es erst jetzt die Review zu Souls. Souls, so heißt das neue Album das auf Upstate Records erschienen ist und sieben Songs enthält. Ich glaube zu Bloodclot...

1 Kommentar

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein