Dividing Lines aus Leipzig legen nach ihrem Debüt Wednesday 6PM, das 2015 erschienen ist, ihr zweites Studioalbum nach. Dieses trägt den Titel Gone und schlägt klanglich den Weg seines Vorgängers ein.

Es gibt also wieder einen Punk-Sound, der mit starken New Wave und Gruft-Punk Einflüssen daherkommt. Man lässt sich hier nicht einfach in eine Genre-Schublade stecken: Punk-Rock, Horror-Punk, Neue Deutsche Welle, Post-Punk, 80er Rock – hier trifft wirklich alles Genannte zu.

Die insgesamt 14 Songs kommen auch wieder zweistimmig daher – der männlich-weibliche Wechselgesang zwischen Sängerin Marie und Bassist Erich schafft ordentlich Abwechslung und wertet die Tracks noch einmal ordentlich auf.

- Newsletter -
 

 

Gone ist am 06. April 2018 über Plastic Bomb Records und Manic Depression Records erschienen. Die Vinyl ist als reguläre LP und einer auf 100 Stück limierte Special Edition (180 Gramm Vinyl mit Stoffbeutel und Textilaufkleber) erhältlich.

Tracklist:

01 Intro
02 Dumbed down
03 Lost target
04 Invisible frame
05 Gone
06 Hunchbacked crown
07 Your choice
08 Vampire
09 Pride will fall
10 Panic
11 Gone acoustic

- Spotify-Playlist -Auf der Suche nach neuen Hardcore-Bands? Dann check unsere Spotify-Playlist New Hardcore Bands:

PLAYLIST FOLGEN »

BEWERTUNG
Bewertung
77 %
Vorheriger BeitragHC History mit Seth Meyer von 25 Ta Life – Wie alles begann #33
Nächster BeitragAMERICAN NIGHTMARE sagen Tour ab
Mein Name ist Simon und ich habe AWAY FROM LIFE Anfang 2015 ins Leben gerufen. Mit 13 Jahren steckte mir ein damaliger Klassenkollege eine selbst zusammengestellte CD zu, seitdem bin ich dem Hardcore-Punk verfallen. In meiner Freizeit versuche ich möglichst viele Shows zu besuchen, singe selbst in einer Band namens Thin Ice, spiele Fußball und unternehme möglichst viel mit meinen Freunden und meiner Familie.

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein