- Werbung -
Dead Serious Recordings

Die vier Jungs von Faletrip, die bis vor kurzem noch als Nothing Left unterwegs waren, haben dieses Jahr ihre erste EP unters Volk gewuchtet. Zeit wurde es, denn wenn man Burn Your Flag hört, bekommt man das Gefühl, dass hier einiges raus muss! Es groovt, es knallt und über allem steht das angepisste Organ von Shouter Jacko.

Hier gehts definitiv mit der richtigen Attitüde auf den Punkt. Die Truppe aus Ebern hat mit ihrem ersten Release alles richtig gemacht!

- Werbung -
Stäbruch Festival

Burn Your Flag ist im März 2018 erschienen.

Das Review stammt aus dem Jahresrückblick von Sascha, den ihr hier nachlesen könnt.

- Werbung -
Vorheriger BeitragWar On Women – Live From Magpie Cage (Acoustic) ::: Review (2018)
Nächster BeitragNOFNOG – Thieves ::: Review (2018)
2015 als Solo-Projekt gestartet, ist AWAY FROM LIFE heute ein Team aus knapp 20 Freunden, die unterschiedlicher kaum sein könnten, jedoch durch mindestens diese eine Sache vereint sind: Der Leidenschaft für Hardcore-Punk. Diese Subkultur ist für uns kein Trend, sondern eine tiefverwurzelte Lebenseinstellung, etwas, das uns seit Jahren immer und überall begleitet. Hardcore-Punk bedeutet für uns, sich selbst zu entfalten. Dabei ist D.I.Y. für uns nicht nur eine Phrase: Wir probieren Sachen aus, lernen neues dazu und entwickeln uns weiter. Von der Szene für die Szene. Gerade deshalb hat es für uns oberste Prämisse, Personen aus dieser Subkultur zu supporten, die denken wie wir. Sei es Veranstalter, Labels oder Bands, unabhängig ihres Bekanntheitsgrad. Egal ob Hardcore-Kid, Punk, Skinhead oder sonst wer. Wir sind Individuen, einer großen Unity, die völlig zeitlos und ortsunabhängig existiert. AWAY FROM LIFE ist für uns ein Instrument diese Werte zu manifestieren und unser Verständnis für Hardcore-Punk auszuleben. Angefangen als reines Magazin, haben wir über die Jahre unser eigenes Festival, das Stäbruch, etabliert oder jüngst mit Streets auch eine Szeneplattform ins Leben gerufen, die für uns alle genutzt werden kann – genutzt für eine Sache, die uns verdammt wichtig ist: Hardcore-Punk!

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein