- Werbung -
Scheisse Minnelli

Ich habe vor kurzem ein Video gesehen, indem darüber philosophiert wird, was Skatepunk „gekillt“ haben könnte. Wenn ich die Zwickauer Heart A Tact auf ihrer neuen EP Connect The Disconncted höre, frage ich mich, wie man darauf kommt, dass Skatepunk wie man ihn in den 90ern lieben gelernt hat, nicht mehr sein soll.

Hier gibt es acht super catchige Melodycore-Nummer, die von einer grandiosen Sängerin vorgetragen werden. Die Songs erinnern stark an Lagwagon in Zeiten von Hoss oder Trashed – nur eben mit weiblichem Gesang.

Die einzelnen Bandmitglieder müssen sicher alles 90er Kinder sein oder in ihrer Jugendzeit, wie ich, durch Tony Hawk’s Pro Skater auf den Skatepunk gekommen sein. Richtig starkes Release! Ich bin mir jedenfalls sicher, dass man von Heart A Tact in Zukunft noch einiges hören wird.

Connect The Disconnected ist am 14. September 2018 über Hasiok Records erschienen.

Tracklist:

01. Impermanence
02. At First Sight
03. Pressure
04. Puppets
05. Stranger
06. Break Me, Try It
07. Apathy (Acoustic)
08. Hibernation (Acoustic)

Demons Run Amok - Fest

Beitrag kommentieren

Kommentar eingeben
Name eingeben