Hardcore hat weit mehr zu bieten als bekannte Szene-Größen wie Madball, Comeback Kid oder Sick Of It All. Hier eine weitere Ausgabe unserer Rubrik “Neue Hardcore Bands”.

Seit der letzten Ausgabe hat sich so einiges angesammelt, so dass wir euch auch diesmal wieder 15 Bands präsentieren können. Have Fun!

Wie immer freuen wir uns über euer Feedback und weitere Bands, die eurer Meinung nach in der Liste auftauchen sollten. Hinterlasst uns einfach einen Kommentar.

Vielen Dank noch einmal an Jeff Lasich von Start Today Fanzine für die Bilder. Lasst starttodayzine auf Instagram mal ein „Follow“ da!

Weitere Ausgaben zu „Neue Hardcore Bands“ »

15 neue Hardcore-Bands zum Reinhören

Facewreck (FYA Fest 2019) - Pic by Start Today Fanzine
Facewreck (FYA Fest 2019) – Pic by Start Today Fanzine

1Facewreck (Hardcore-Beatdown – Pennsylvania, USA)

Als ich Facewreck zum ersten mal hörte, wusste ich nicht ob ich es feier oder einfach nur kacke finde. Seitdem zweiten Durchgang von Pennsylvania Hardcore: Pittsburgh Style läuft die Debüt-EP bei mir Dauerschleife! Die Band ist so endlos von 25 Ta Life beeinflusst und bringt dabei trotzdem ihren eigenen Style mit in den Sound, dass es einfach nur fett ist. Mosh to nothing!

2I Don’t Care (Hardcore – Sachsen-Anhalt, GER)

Auch wenn deutschsprachiger Hardcore in den vergangenen Jahren gefühlt etwas zugenommen hat, ist er im Vergleich noch immer eine Seltenheit. Auch wenn der Bandname I Don’t Care es zunächst nicht vermuten lässt, spielen die Jungs aus Burg bei Magdeburg Hardcore mit deutschen Lyrics. Die Band veröffentlichte Ende 2017 mit Kein Frieden ihre erste EP, der hoffentlich bald neues Material folgt. Musikalisch geht das ganze stark in Richtung Terror. Die Vocals haben so ein wenig etwas von 1000 Löwen Unter Feinden.

3Rated X (Hardcore-Punk – UK)

Ihr vermisst Violent Reaction? Dann gebt euch Rated X! Dort gibt es nicht nur den furiosen Mix aus Hardcore und Oi! auf die Lauscher wie ihn Violent Reaction spielten, sondern ein Großteil der Besetzung ist nun auch in Rated X aktiv. Put your boots on!

4Never Ending Game (Hardcore – Michigan, USA)

Ich muss zugeben, dass ich etwas geschockt war als Freedom doch recht überraschend ihre Auflösung bekanntgaben. Das hat sich alles gelegt als mir ein Kumpel gleich einen Link zu Never Ending Game zuschickte, bei denen sich einige Mitglieder aus besagter aufgelöster Band tummeln. Never Ending Game klingen auf ihrem Debüt Welcome To The​..​. genau so, wie man sich Detroit vorstellt: Rau, hart und direkt wie es die City im US-Bundesstaat selbst ist.

5Blind Fury (Hardcore – Nürnberg, GER)

Ihr steht auf Hardcore im Stile von Bands wie Expire, Judiciary oder Mizery? Dann dürfte euch Blind Fury aus dem Raum Nürnberg auf alle Fälle zusagen! Die neuformierte Band veröffentlichte erst Anfang des Jahres ihre Debüt-EP Joy & Misery, die ordentlich nach vorne ballert.

  • Bandcamp

6No Right (Metal-Hardcore – Kalifornien, USA)

Wetten, dass No Right die nächste Band ist, die so richtig durch die Decke schießt? Mit Unjustified lieferte die Band aus San Francisco für mich einer der besten Veröffentlichungen des vergangenen Jahres. Der sehr fette Mix aus Hardcore, Metal, Punk und Crust, dazu die bitterböse, fast bedrohlich wirkende, Stimme der Sängerin, haben bei mir ordentlich Eindruck hinterlassen.

7Drain (Thrash-Hardcore – Kalifornien, USA)

Ihr steht auf heavy Hardcore, der mit ordentlichen Thrash-Einfluss daherkommt? Dann gebt euch Drain! Die Jungs aus Santa Cruz, CA ballern mit ihren Circle-Pit-Headbanger-Sound wirklich ordentlich einen runter. Wer auf Iron Reagan, Crumbsuckers und Take Offense oder auch neuere Sachen wie Mindforce oder Dead Heat steht, ist bei Drain goldrichtig.

8Born Hanged (Metal-Hardcore – Baden-Würtemberg, GER)

Metal-Hardcore anyone? Falls ja, solltet ihr unbedingt Born Hanged aus Karlsruhe checken. Die drei Songs ihrer Demo, die im Mai 2018 erschienen sind, kommen so richtig böse daher und würden vom Sound perfekt auf Relapse Records passen. Bands wie Gatecreeper, Lifesick oder auch Nails lassen grüßen.

9Fixation (Hardcore-Punk – Pennsylvania, USA)

Hardcore-Punk in seiner pursten Form! Fixation ballern einem die Powerchords  so um die Ohren, dass man es nur feiern kann. Nach einer Demo, die 2017 erschienen ist, folgte im Sommer vergangenen Jahres ihr Debüt Marked, das über Andrew Klines (Strife, World Be Free, Berthold City) War Records erschienen ist. FFO: Boston Hardcore a la No Tolerance, Slapshot, The Rival Mob.

10By A Storm (Hardcore – Niedersachsen, GER)

By A Storm ist eine 2017 gegründete Hardcore-Band aus Oldenburg, die sich aus regionalen Mitgliedern von Bands wie Sethnefer, Carthago Must Fall und Johnny Karate zusammensetzt. Nach einer fünf Song starken Demo folgte in diesem Jahr mit Your Voice Your Weapon eine erste EP. Wenn ihr auf Hardcore im Stile von Bands wie Rykers oder Miozän steht, bei dem es weniger metallisch zugeht, seid ihr bei By A Storm genau richtig.

11Caged Existence (Metalcore – AUS)

Caged Existence ist eine Metallic-Hardcore / Metalcore-Band aus Melbourne, Australien, die sich 2018 gegründet hat. Nach einer ersten EP und einem Promo-Tape geht es für die Band im April erstmalig auf Europa-Tour, bei der sie niemand geringeres als Knocked Loose und Cruel Hand begleiten. Sofern ihr auf experimentellen Hardcore a la Code Orange und Konsorten steht, dürfte Caged Existence genau das Richtige für euch sein.

12Momentum (Metallic-Hardcore – Kalifornien, USA)

Auch wenn diese Ausgabe vielleicht etwas Gefahr läuft, zu viele Metal-/Thrash-beeinflusste Hardcore-Bands vorzustellen, gibt es mit Momentum aus Los Angeles eine weitere. Grund: Momentum sind viel zu geil, sie nicht zu nennen. Bang your head!

13Backstabbed (Hardcore – Offenburg, GER)

Backstabbed aus Offenburg in Süddeutschland sind seit Ende vergangenes Sommers gemeinsam unterwegs und spielen „heavy“ Hardcore, der an Terror mit Doublebass erinnern lässt. Erst Ende Februar veröffentlichte das Quintett ihre Debüt-EP 23, die auf allen gängigen digitalen Plattform erhältlich ist. Gönnt euch – ballert!

14Section H8 (Hardcore – Kalifornien, USA)

Section H8 legten im vergangenen Jahr ihr Debüt Phase One vor, das kurze Zeit später über Flatspot Records veröffentlicht wurde. Dass Flatspot Records in den vergangenen Jahr bereits zuvor die ersten Veröffentlichungen von Bands wie Trapped Under Ice, Backtrack oder Mizery veröffentlichte, spricht eine klare Sprache – Section H8 wird das nächste „große“ Ding!

15Envision (Straight Edge – Florida, USA)

Envision ist eine 2018 gegründete Vegan Straight Edge-Band, die sich aus Mitgliedern von Ecostrike, Blistered und Magnitude zusammensetzt. Nach ihrer Demo im vergangenen Jahr folgte wenig später ihre Debüt-EP A World Unseen, die über Ugly & Proud Records erschienen ist. FFO: Earth Crisis‘ erste Veröffentlichungen.


Weitere Ausgaben zu „Neue Hardcore Bands“ »

1 Kommentar

Beitrag kommentieren

Kommentar eingeben
Name eingeben