- Werbung -
WTF Records

No Shelter werden am 22. Juli 2022 ihr neues Album Erasing Life veröffentlichen. Wir freuen uns, euch vor offiziellen Release, die acht neuen Song in voller Länge im Stream zu präsentieren.

Weitere Infos zum Nachfolger von Rest in Death, das 2020 erschienen war, könnt ihr unserem Interview mit der Band aus dem Münsterer Raum entnehmen. Hier der Albumstream und das Interview:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Interview mit No Shelter

AFL: Ihr scheint ja die konzertfreie Zeit ja gut genutzt haben! Erst vor zwei Jahren habt ihr euer zuvor letztes Album Rest In Death veröffentlicht, jetzt bringt mit Erasing Life schon den nächsten Longplayer an den Start. Wie lief denn der Schreibprozess für die neue Songs?

No Shelter: Moin Simon! Der Schreibprozess lief eigentlich gar nicht so viel anders ab als vor der Corona Zeit. Einige der Songs haben wir schon während des Aufnahmeprozesses zu „Rest in Death“ geschrieben. Dann kam die Pandemie und wir konnten erstmal nicht mehr in den Proberaum. Wir haben dann, jeder für sich, Material zuhause geschrieben. Anders als andere Bands haben wir aber kein Material hin und her geschickt und in der Isolation das Album fertig geschrieben. Tatsächlich haben wir die Songs im Proberaum fertig geschrieben, als es das Hygienekonzept hergegeben hat.

AFL: Würdet ihr sagen, dass ihr euch auf dem neuen Album musikalisch nochmal weiterentwickelt habt, also andere Einflüsse in eure Songs aufnehmt oder euch an neuem probiert, oder macht ihr da weiter wo ihr beim Vorgänger aufgehört habt? Wie würdet ihr sagen, unterscheidet sich Erasing Life von Rest In Death?

In gewisser Weise machen wir da weiter, wo wir bei „Rest in Death“ aufgehört haben. Auch bei der letzten Platte haben wir schon ein bisschen mehr „Death Metal“ in unsere Songs einfließen lassen. Bei der kommenden Platte „Erasing Life“ haben wir das konsequent weitergeführt. Das war allerdings keine bewusste Entscheidung. Insgesamt ist „Erasing Life“ noch ein bisschen roher, schneller und wütender als unser letztes Album. Wir haben die Songs wieder bei Liquid Aether Audio aufgenommen, allerdings bei Audiosiege in Portland Mastern lassen. Wir sind mit dem Ergebnis super zufrieden. Beide haben unfassbar gute Arbeit geleistet.

No Shelter - Erasing Life (2022)
No Shelter – Erasing Life (2022)

AFL: Wird die neue Platte wieder über Santa Diabla Records erscheinen? Wo ist Erasing Life erhältlich?

„Erasing Life“ wird wieder über Santa Diabla erscheinen. Wir haben dieses Mal aber auch Mo von Backbite Records wieder gewinnen können. Mo hat damals schon unser erstes Tape über Backbite Records released. Wir wollten unbedingt, dass er dabei ist. Außerdem wird es die Platte auch bei Crawling Chaos geben. Das Tape wird zum Spätsommer bei Lower Class Kids Records erscheinen. Lower Class Kids Records sollte eigentlich allen ein Begriff sein. Bestes Tapelabel und die liebsten Menschen!

AFL: Ihr kommt ja wie schon vor Corona auch live wieder ordentlich rum. Viele Bands klagen, dass sie gerne mehr Shows spielen würden, aber keine Auftrittsmöglichkeiten finden. Wie läuft das bei euch, werdet ihr angefragt oder kümmert ihr euch um Shows, indem ihr proaktiv auf die Veranstalter zugeht?

Grundsätzlich beides. Man kann als kleine Band einfach nicht erwarten, dass Veranstalter/innen einem die Tür einrennen. Natürlich bekommen wir hin und wieder Anfragen, aber für viele Shows werden wir aktiv und fragen gezielt Veranstalter an. Wir sind dankbar für jede/n der/die in der Freizeit Shows veranstaltet, aber auch dankbar, dass es nach der Corona-Krise noch Läden gibt, auch wenn Sie gewinnorientiert arbeiten, die kleinen Bands wie uns eine Plattform bieten.

AFL: Welche Bands und Platten laufen bei euch gerade so?

Spy, Gulch, Scalpture, Spectral Wound, Frozen Soul, Recharge, Integrity.

AFL: Habt ihr ansonsten noch irgendwelche Abschlussworte oder etwas, was ihr loswerden möchtet?

Danke, dass du dir die Zeit genommen hast uns ein paar Fragen zu stellen. Danke an alle, die uns bei unserer letzten Platte unterstützt haben und an alle, die uns weiterhin unterstützen. Danke an Backbite Records, Crawling Chaos, Lower Class Kids Records und Santa Diabla fürs rausbringen der Platte und des Tapes. Die Pre-Order der Platte wird voraussichtlich noch im Juli erscheinen. Wir hatten leider ein paar Probleme mit defekten Covern. Ein gutes hat das ganze aber: die Platten sind bereits angekommen und es wird keine monatelange Pre-Order-Phase geben. Checkt die Seiten der Labels oder unsere für Infos zur Pre-Order.

Und eins noch: wir durften die letzten Wochen mehrmals mit unseren Proberaum-Kumpels von Manøver unterwegs sein. Wer die Jungs noch nicht auf dem Schirm hat, sollte das unbedingt nachholen.

Danke dir und allen eine gute Zeit.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

- NEWSLETTER -

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein