Once I Cry - Good Times & More (2021)
Once I Cry - Good Times & More (2021)
- Werbung -
WTF Records

Die Melodic-Hardcore-Band Once I Cry die 2015 in den Niederlanden gegründet wurde melden sich mit einem neunen Album voll mit alten Sachen zurück. Nach dem das Trio zu Ohren gekommen war, dass ihr bisher einziger Output, ihre 7‘‘ Good Times Are Now ausverkauft ist haben sich die Holländer überlegt, sie müssen da was machen, sie wollen nicht nur auf Spotify zu hören sein, sondern auch physisch käuflich zu erwerben sein. Mit WTF Records fand man auch schnell den richtigen Partner und so wird am 17 September das Album Good Times & More über WTF Records erscheinen. 20 Songs mit einer Gesamtspielzeit von ca. 52 Minuten sind darauf enthalten.

Once I Cry -photo credit- Marc Hoogenboom

Good Times & More teilt sich im Grunde in zwei verschiedene Bereiche auf, zum einen ist da die Remixed 7‘‘ Good Times Are Now mit fünf Songs und vier bisher unveröffentlichte Songs. Zum anderen der Live Part mit fünf Songs die 2015 in Haarlem aufgenommen wurden und sechs Songs die 2017 aufgenommen wurden. Musikalisch bieten Once I Cry Melodic- Hardcore für Fans von Ignite, Crivits oder Uniform Choice.

Sind wir mal gespannt, ob die alten Recken demnächst auch noch neues Material folgen lassen. Für Fans und Freunde bietet Good Times & More aber schonmal eine schöne Zusammenfassung der bisherigen Songs und für alle, die die Once I Cry bisher noch nicht auf dem Radar hatten eine schöne Gelegenheit diese kennenzulernen. Das Einzige was mich ein wenig gestört hat, aber das liegt halt daran das ich kein holländisch verstehe, sind die eine oder andere lange Ansage bei den Live Tracks. Ansonsten solider melodischer Hardcore mit schönen Gitarren Riffs und einer guten Stimme.

- NEWSLETTER -
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tracklist:

  1. Good Times Are Now
  2. Platitude
  3. I Won’t Be There
  4. Instead
  5. Recurring Nightmare
  6. Brick By Brick
  7. A Fire Inside You
  8. The End
  9. New Youth Crew
  10. Signs (Live)
  11. Point of View (Live)
  12. Distance (Live)
  13. Breakthrough (Live)
  14. Instead (Live)
  15. Cut of a Different Cause (Live)
  16. I Won’t Be There (Live)
  17. A Fire Inside You (Live)
  18. Distance (Live)
  19. Platitude (Live)
  20. Rotterdam Posse (Live)
- Werbung -
Thin Ice
Vorheriger BeitragCOMEBACK KID kündigen neue Single „No Easy Way Out“ an
Nächster BeitragCOMEBACK KID kommen Anfang 2022 mit 3 Special-Guests auf Tour
Moin! Ich bin Sven aus der Nähe von Hamburg, 72er Jahrgang und seit über 20 Jahren glücklich verheiratet. Ich bin seit Sommer 2018 bei AWAY FROM LIFE und mache hauptsächlich Konzertfotos, Reviews und Interviews. Wenn ich nicht meinem „normalen“ Job nachgehe oder für AWAY FROM LIFE schreibe, könnt ihr mich entweder im Stadion beim FC. St. Pauli, auf Konzerten, beim Fotografieren oder beim Sport treffen. Bei letzterem schlägt mein Herz für‘s Boxen und Kraftsport, mittlerweile laufe ich aber auch einige Kilometer in der Woche. Ich liebe NYHC, bin aber auch für viele andere Genre offen, die zu unserer Szene gehören oder zumindest daran angrenzen. Meine All-Time Lieblingsbands sind Sick Of It All, Misfits, Ramones, Agnostic Front, und Slipknot. Hardcore lives!

3 Kommentare

  1. Mich als Crivits Fan seit nunmehr 25 Jahren regt viel mehr auf, dass es deren Sachen eben genau andersherum nicht auf Spotify gibt sondern ich den Kram nur auf Tonträger habe. 😀

      • Unfortunately not all Crivits members are too keen to rerelease the albums, be it on vinyl or streaming services. I’m not even sure if they like the Crivits stuff on this CD, but we had fun doing so 😉

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein