- Werbung -
Dedication Records

Rust Proof ist eine Hardcore-Metal Band aus Australien, welche sich 2013 gegründet hat. Ende 2015 veröffentlichte die Band ihr Debütalbum Civil Treason auf 10-54 Records. Wir konnten Gitarrist Choppaz ein paar Fragen zur Band und zur Platte stellen. Hier das Interview mit Rust Proof.

AFL: Hey Choppaz! Erst einmal Danke, dass du dir die Zeit nimmst ein paar Fragen zu beantworten. Kannst du dich am besten erst einmal kurz vorstellen?

Choppaz: Hey Simon, mir geht es super, danke! Mein Name ist Choppaz und ich spiele Gitarre bei der Hardcore Band Rust Proof. Ich bin außerdem Vater von zwei Mädchen und verheiratet. Ich würde sagen, ich bin alles in allem ein netter Kerl und gleichzeitig ein Arsch, haha.

AFL: Ihr habt euer Debütalbum Civil Treason im November 2015 veröffentlicht. Wie zufrieden seit ihr selbst mit der Platte und wie war das Feedback, dass ihr bisher so bekommen habt?

- Werbung -
BDHW

Rust Proof - Civil TreasonChoppaz: Zufrieden ist vielleicht nicht genau das richtige Wort was ich benutzen würde. Ich bin glücklich mit dem Album, aber ich denke wie jeder Musiker gilt es zu schauen was man beim nächsten mal besser machen kann. Ich denke, dass man nie wirklich zufrieden sein kann. Das ist ja auch der Antrieb. Man weiß, dass man etwas immer besser machen kann! Das Feedback für das Album ist großartig. Ich hab bisher noch nicht einmal gehört, dass die Platte jemanden nicht gefällt. Auffällig ist, dass in Europa mehr über Civil Treason geredet wird als in meiner Heimat Australien. Aber das liegt vermutlich an den unterschiedlichen Szenen und das Hardcore in Europa doch einiges größer ist als hier. Das Album ist ein Schritt in die richtige Richtung. Es ist die musikalische Richtung die wir mit Rust Proof einschlagen wollen und auch das was die Leute hören wollen. Ich denke wir haben ein gutes Gleichgewicht gefunden.

AFL: Civil Treason wurde auf 10-54 veröffentlicht. Wie kam der Kontakt zwischen euch und dem Label?

Choppaz: Ich hab das Label damals in Leben gerufen und konnte somit Peter sagen, dass meine Band ihre Platte darauf veröffentlichen möchte. Ich hab das Label ursprünglich wegen eine anderen Hardcore Band namens Crowned Kings gegründet. Hat irgendjemand schon einmal von ihnen gehört? Zusammen mit Brent, ein weitere Kumpel von mir, kamen wir auf den Name 1054.

AFL: Crowned Kings – na klar, cool! Was inspiriert dich Musik zu machen? Und woher nehmt ihr eure Inspiration für eure Texte?

Choppaz: Musikalisch gesehen kommen unsere Einflüsse von Bands wie Hatebreed, Pantera, Slayer, Crowbar und so weiter. Ich mag es aber auch neue Dinge auszuprobieren. Wir legen uns nicht auf einen besonderen Musikstil fest, sondern jamen im Proberaum einfach darauf los, ohne dabei eine bestimmt Richtung einzuschlagen und schauen was dabei rauskommt. Wir möchte nur heavy Musik spielen. Für unsere Lyrics ist unser Schlagzeuger verantwortlich. Ihr kreiert Ideen und Konzepte und schreibt basierend auf diesen unsere Texte. Wir tragen in uns Punk-Rock Ideale und verpacken diese in Metal Sound. In Civil Treason haben wir textlich gesehen viel Arbeit reingesteckt.

AFL: Ihr habt euch im Jahr 2013 gegründet und konntet seitdem einige Shows spielen. Was war deiner Meinung nach eure bisher beste Show?

Choppaz: Wir spielen immer gerne Shows in Melbourne. Das ist auch der Grund weshalb wir das alles tun. Ich muss ehrlich sagen, dass wir bisher noch keine schlechte Show hatten.

AFL: Gibt es denn Pläne irgendwann in Europa zu spielen? Oder was habt ihr für Pläne für die nahe Zukunft?

Choppaz: Europe steht gerade nicht auf den Zettel. Wir wollen Zusammen mit unseren Kumpels von Worst demnächst in Südamerika touren. Außerdem geht’s bald ins Studio um 2 Songs für eine Split mit ihnen einzuspielen.

AFL: Was bedeutet Hardcore für dich?

Choppaz: Freundschaft und Feinde! Hardcore ist ein Lebensstil der Hand und Hand mit den Arbeitern geht. Hardcore bedeutet für mich eine Liebe-Hass-Beziehung, welche ich nun seit mehr als 20 Jahren führe.

AFL: Was sind momentan deine Lieblingsbands und –platten? Hast du irgendein Tip aus deiner Heimat?

Choppaz: Crowned Kings und Southpaw! Das sind meine Boys aus Melbourne. Das neue Lamb Of God Album ist richtig stark! Ich stehe sehr auf traditionellen Metal. Bei Hardcore Veröffentlichungen vermutlich die neue Scheibe von Relentless. Ich freue mich außerdem sehr auf das neue Album von Akani.

Geheimtip aus Australien sind Crowned Kings, Southpaw, Ganbaru, Taken By Force, Staunch, Overpower, Capital Enemy, Trolley pole, Overlord, Two Faced, To Kill Or Capture, Rebirth und einige mehr. Aber wenn du diese ausgescheckt hast wird man automatisch den Rest auch finden.

AFL: Kannst du uns ein wenig mehr über die Hardcore und Punk Szene in Australien sagen?

Choppaz: Die Szene ist wie unsere Bevölkerung nicht sonderlich groß, aber sie ist ok. Standardshows haben zwischen 200 und 300 Besuchern und es ist nahezu jeder in eine Band, haha. Jeder kennt hier jeden. Es herrscht hier ein wirklich sehr gute Community. Es geht natürlich alles in zig verschiedene Genres, aber alles in allem ist die Szene schon ziemlich stark!

AFL: Danke Choppaz für das Interview. Hast du noch irgendwelche Wort die du loswerden möchtest?

Choppaz: Cheers an alle die eine Platte von uns bestellt haben. Es bedeutet eine Menge für uns! Die Unterstützung die wir bekommen ist wirklich riesig und hätten wir uns zuvor nie erträumen lassen. Es macht uns sehr glücklich, dass die weltweite Hardcore Community so existiert. Be well Be safe Peace.

Demons Run Amok - Fest

1 Kommentar

Teile deine Meinung mit und schreibe einen Kommentar

Kommentar eingeben
Name eingeben