- Werbung -
Nuclear Blast

Statues On Fire ist eine Meldoic Punk-Rock Band aus Brasilien, welche sich im Jahr 2013 gegründet hat. Mit „No Tomorrow“ veröffentlicht die Band nun das Nachfolgeralbum ihres Debüts „Phoenix“ aus dem Jahr 2014.

Review zu Statues On Fire – No Tomorrow

Am 28. Juni 2016 hat die Band ihr neues Album „No Tomorrow“ auf dem deutschen Label Rookie Records veröffentlicht. Das gute Stück enthält insgesamt 10 Songs, die bekannte Skatepunk-Vertreter wie NOFX, Millencolin oder Satanic Surfers erinnern. Dabei ist die Musik aber insgesamt ein wenig „ernster“ als bei den genannten Bands.

Zwar erfinden Statues on Fire das Rad nicht neu, aber „No Tomorrow“ ist ein gut prodoziertes Album, dass zum Mitsingen anregt und auch kurzweilig richtig der Spaß macht. Im Oktober kommen Statues on Fire auf Europatour. Den Tourplan zu dieser findet ihr hier.

- Umfrage -
AWAY FROM LIFE Leserumfrage 2020

Stream Statues On Fire – No Tomorrow

Line-Up:
Andre Alves -Guitar -Vocal
Lalo – Baixo/bass
Alex – Bateria/Drums
Andre Curci – Guitar

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

- Spotify-Playlist -

Die Spotify-Playlist zu unserem Jahresrückblick: Best-Of Hardcore-Punk 2020:

PLAYLIST FOLGEN »

1 Kommentar

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein