- Werbung -
Dead Serious Recordings

It’s Hard To Have Hope ist ein wunderschönes Album. Emotional, dynamisch und so furchtbar pessimistisch. Svalbard schmettert einem in diesen acht Songs eine Wand aus melodiösem (Post-)Hardcore entgegen, die immer wieder durch träumerische, ruhige Stellen oder aber durch absolutes Chaos aufgebrochen wird. Dieser Mix aus heiß und kalt, hart und zart, macht dieses Album so reizend und hinterlässt nach dem Hören ehrliche Gefühle.

Ihr solltet Svalbard unbedingt auschecken, falls ihr die Band noch nicht auf dem Schirm hattet.

- Werbung -
Stäbruch Festival

It’s Hard To Have Hope ist am 25. Mai 2018 über Translation Loss Records erschienen.

Das Review stammt aus dem Jahresrückblick von Nils, den ihr hier nachlesen könnt.

- Werbung -
Demons Run Amok

1 Kommentar

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein