Tear Them Down – Dystopian Beats ::: Review (2022)

0

Tear Them Down – Dystopian Beats (LP – Bakraufarfita Records – 2022)

Action Rock ist nicht totzukriegen. Ein Paradebeispiel ist das mir hier vorliegende Album Dystopian Beats der schwedischen Tear Them Down. Die Stimme kennt man, hier ist Oskar von the Kendolls mit dabei. 13 schnelle Songs sind auf dem Debutalbum drauf. Gitarrensoli werden salonfähig einem vor den Latz geknallt, die Refrains muss man auch gleich mitsingen.
Musikalisch sticht der letzte Song, Thrill Of Death, etwas heraus, denn es gibt Offbeats! Eher selten in diesem Genre.

Wer auf Bands wie The Good, The Bad and The Zugly steht, wird hier eine weitere große Liebe finden!
Die Platte ist auf 100 blaue und 200 schwarze Scheiben limitiert. Es gibt ein Textblatt und zusätzlich eine dicke Innenhülle mit einem Comic drauf. Sehr hochwertig gemacht. Absolute Kaufempfehlung!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

- NEWSLETTER -

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein