Tequila and the Sunrise Gang
- Werbung -
AWAY FROM LIFE Streets

CLUBTOUR DIE ZWEITE!

Nach einer großartigen Release Tour gabs am 22.09.2018 Tequila & the Sunrise Gang im Schweinfurter Stattbahnhof. Mit dabei als Support waren die Locals Motherwell Park sowie Das Ding ausm Sumpf.

Aber zunächst mal der Reihe nach, es ist Samstagabend und man geht natürlich in den Stattbahnhof, der wohl beste Ort und der wohl beste Tag um am Wochenende bei lecker Bierchen netten Tönen zu lauschen. Diesmal gabs ne ordentliche Mischung aus Punk-Lokalhelden, Geschichtenerzählern und Reggae-Ska Punk aus dem hohen Norden.

Den Startschuß für das kleine aber feine Stelldichein gaben die in Schweinfurt nicht unbekannten Jungs von Motherwell Park, in gewohnt frecher und punkiger Manier stimmten sie das Publikum auf die kommenden Stunden ein. Übrigens die Band ist eher ein Hobbyprojekt, dennoch, so konnte man raushören, arbeiten sie derzeit an einem Demo, also lassen wir uns mal überraschen was da so kommt.

Dann kam das Ding ausm Sumpf, zugegeben konnte ich mit dem Namen echt nichts anfangen, irgendwie musste ich ständig an diesen 80er Jahre Trashmovie denken, ihr wisst schon. Aber was soll ich sagen, das Ding ausm Sumpf war für das Publikum Unterhaltung pur, der nette Mann widmet sich komplett dem Sprechgesang und erzählt seine Geschichten auf eine ganz individuelle und sympathische Art und Weise.

Gut unterhalten und voll aufgeheizt kamen sie dann, Tequila & the Sunrise Gang. Eine Band die dich mit ihrem Sound wirklich da abholt, wo du gerade stehst, du erwischt dich schwofend, ausgelassen tanzend, grölend, pogend, hast urplötzlich wildfremde Menschen im Arm und feierst gemeinsam mit allen eine mega fette Party. Schaust du von unten auf die Bühne, weißt du gar nicht wo du zuerst hinlinsen sollst, es gibt soviel zu sehen, ob fettes Gebläse (Trompete, Posaune, Saxophon), Orgel oder einfach nur der Rest. Was ein Glück, dass die Jungs auf der Stattibühne fast etwas gequetscht waren, von daher hatte man von unten während den kurzen Trinkpausen alles wunderbar im Blick.

Die Band spielte Stücke quer durchs Repertoire und lieferte eine wirklich fulminante Show ab. Mir jedenfalls haben sie durch ihre entzückende Mischung aus Punk, Ska und Reggae den Sommer verlängert, herzlichen Dank.

Anbei die Setlist, die uns die Kieler freundlicherweise zur Verfügung gestellt haben:

1. INTOACTION
2. Take you Home
3. California
4. On
5. Me against the World
6. Regrets
7. Last for now
8. Agravic & Blind
9. Timebomb
10. All on You
11. Campfire Light
12. Keep me Arrested
13. My Dear My Darling
14. Back Forever
15. Burn in Hell
16. Homecoming
17. Light it up
18. Angels

Demons Run Amok - Fest

Beitrag kommentieren

Kommentar eingeben
Name eingeben