The Pokes_Another Toast_Cover
- Werbung -
WTF Records

Bring mir noch nen Schnaps… Män.

Puh, da hat mir Gunnar ein Album zugeschickt, zu dem es mir wirklich schwer fällt, etwas zu schreiben, denn es passt eigentlich so gar nicht in mein…öhh…Beuteschema. Aber der Reihe nach…!

Das 5. Studioalbum Another Toast der Folk-Punk-Kombo The Pokes hat also seinen Weg in mein Abspielgerät gefunden. Um ehrlich zu sein, musste ich mir die anderen Platten auch noch anhören, da ich die Truppe aus Berlin noch nicht kannte, obwohl es die Band schon seit 2005 gibt.

Mit 13 Songs + 2 Bonus Nummern gibt es auf Another Toast wieder gewohnten, leicht irisch klingenden, Folk-Sound mit Geige, Gitarre und Akkordeon auf die Ohren. In den Texten wird das Leben und das Trinken besungen (sehr verwunderlich bei dem Titel, ich weiß) und das Ganze auf englisch.
Das Album geht auf jeden Fall in’s Bein, es sind einige tanzbare Nummern dabei, die Live bestimmt für Stimmung sorgen.

Das Teil ist für mein Empfinden mehr Folk als Punk, die Töne sind sozusagen etwas ruhiger, was natürlich grundsätzlich nichts schlechtes sein muss. Für mich persönlich allerdings, könnte es noch etwas steiler nach vorne gehen, aber das ist natürlich eine reine Geschmacksfrage. Live würde ich mir die Truppe aber gerne mal geben, da fetzt solche Musik einfach mehr.

Abschließend kann man wohl sagen: Wer punkig angehauchten Irish-Folk mag, wird hier auf seine Kosten kommen. Cheers!

Tracklist:

1 Berlin 3:13
2 Muddle 3:53
3 Gambler 4:14
4 Hang Them High 3:46
5 Yummy 2:54
6 Brace 6:16
7 This Song Does… 3:08
8 Schnapsman 4:43
9 Halleluja 3:26
10 Lyric Spam 3:09
11 Yearning For Home 4:22
12 One For Road 4:26
13 Another Toast 3:00
Bonus Tracks:
14 Catch Me 4:17
15 Sail! 3:33

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein Beitrag von unserem Gastschreiber Kev. Hast du auch Bock mal für uns zu schreiben? Dann melde dich bei gunnar@awayfromlife.com.

- NEWSLETTER -

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein