- Werbung -
Dead Serious Recordings

Schwere Anschuldigungen gegen Zach. Eine ganze Reihe von Frauen haben auf der Blogging-Plattform tumblr schwere Vorwürfe gegen Zach Dear erhoben. Sie beschuldigen den Sänger der Hardcore Band Stone und dem ehemaligen Gitarristen von Expire, die sich 2017 auflösten, der sexuellen Nötigung und des Missbrauchs.

Eine umfangreiche Sammlung der Vorwürfe wurde auf dem Blog zachdeariscancelled veröffentlicht.

- Werbung -
Stäbruch Festival

Zach Dear hat daraufhin auf seinem Twitter-Profil (Update: Das Profil wurde von Zach mittlerweile gelöscht) eine Erklärung abgegeben, in der er sich undetalliert zu den Anschuldigungen äußert und sagt, dass Stone eine Pause vom Tourneen nehmen wird. Das gesamte Statement findet ihr am Ende des Beitrags.

Wie sich für Stone die Vorwürfe gegen ihren Frontmann auf die US-Tournee mit Terror, Knocked Loose und Jesus Piece und der Europa-Tour mit Backtrack und Risk It! im Februar auswirken, ist bisher unbekannt. Nachtrag: Stone wurden für beide Tourneen aus dem Line-Up gestrichen.

Stone plant Anfang März ihr Debütalbum Inch Of Joy via Pure Noise Records zu veröffentlichen. Seitens des Labels gibt es bisher noch kein Statement zur Anschuldigung der sexuellen Nötigung gegen Zach.

Statement zu den Vorwürfen von Zach (Expire, Stone)

Hier das Statement von Zach Dear auf seinem Twitter-Profil:

In the last few days there have been some stories involving me circling around the internet. Most saying that I hurt people in different ways. While on tour I was shamefully promiscuous. It’s not something I’m proud of but it is smoething I’ve been honest about. I lived by the rule that every intimate encounter was over when a women said „no“. In every intimate situation I’ve been in, my understanding at the time thorugh body languagy, being kissed back, etc., was that everything was consensual. I am not the kind of guy who would intentionally harm anyone, and – given the chance – I would apologize to anyone who felt I misinterpreted their signals or hurt them. That was far from my intention. I think it’t improtant for woman to raise issues like this. No question. It gives everyone the opportunity to reflect and deal with them honestly which is what I’ll be doing while we take a break a touring.

https://twitter.com/zachdear/status/957796404633751552

- Werbung -
Vorheriger BeitragTHE GASLIGHT ANTHEM spielen fünf exklusive Europa-Shows
Nächster BeitragNOT SCIENTISTS kündigen neues Album an
2015 als Solo-Projekt gestartet, ist AWAY FROM LIFE heute ein Team aus knapp 20 Freunden, die unterschiedlicher kaum sein könnten, jedoch durch mindestens diese eine Sache vereint sind: Der Leidenschaft für Hardcore-Punk. Diese Subkultur ist für uns kein Trend, sondern eine tiefverwurzelte Lebenseinstellung, etwas, das uns seit Jahren immer und überall begleitet. Hardcore-Punk bedeutet für uns, sich selbst zu entfalten. Dabei ist D.I.Y. für uns nicht nur eine Phrase: Wir probieren Sachen aus, lernen neues dazu und entwickeln uns weiter. Von der Szene für die Szene. Gerade deshalb hat es für uns oberste Prämisse, Personen aus dieser Subkultur zu supporten, die denken wie wir. Sei es Veranstalter, Labels oder Bands, unabhängig ihres Bekanntheitsgrad. Egal ob Hardcore-Kid, Punk, Skinhead oder sonst wer. Wir sind Individuen, einer großen Unity, die völlig zeitlos und ortsunabhängig existiert. AWAY FROM LIFE ist für uns ein Instrument diese Werte zu manifestieren und unser Verständnis für Hardcore-Punk auszuleben. Angefangen als reines Magazin, haben wir über die Jahre unser eigenes Festival, das Stäbruch, etabliert oder jüngst mit Streets auch eine Szeneplattform ins Leben gerufen, die für uns alle genutzt werden kann – genutzt für eine Sache, die uns verdammt wichtig ist: Hardcore-Punk!

2 Kommentare

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein