Zoo Escape – Dirty Laundry (LP/CD – Still Unbeatable Records – 2018)

Mächtig Gas geben die Münchner Jungs von Zoo Escape. Permanent auf Tour. Zwei mal durfte ich sie live erleben bisher, ein mal in einer Unterführung in Kassel, ein mal auf dem Wasted! Open Air. Einmal fand ich sie furchtbar, einmal ganz gut. Drum war ich als ich das Album bekommen habe recht gespannt, in welche Richtung mich die Band nun ziehen wird.

15 Stücke (inkl. Bonustrack) ist das Album lang, ne ganze Menge! Musikalisch sehr stabil den Spagat zwischen 77 Punk und Britpop. Oftmals nervt mich aber der Gesang. Sänger Marc kann singen, das steht nicht zur Debatte, doch er zeigt mir zu gerne was er kann.
Gerne begleitet die Band eine Hammondorgel. Gekonnt eingesetzt ist dieses Instrument Gold wert, und die Jungs wissen wo eine Hammond hin gehört!

Mein persönliches Highlight ist GoGo. Bleibt super im Ohr hängen und war mir noch von einer der Liveshows bekannt. Klasse Hit und radiotauglich.

Fazit: Wenn Marc weniger sein gesangliches Können in seiner Vielfalt präsentiert werde ich Fan!

Demons Run Amok - Fest

1 Kommentar

Beitrag kommentieren

Kommentar eingeben
Name eingeben