Violent Reaction ist der perfekte Mix aus schnellen Hardcore-Punk und klassisch britischen Oi! Nach ihrem Debut City Streets aus dem Jahr 2013 präsentierte die Band aus Großbritanien mit Marching On ihr zweites Album auf Revelation Records. Violent Reaction war damit die erste Band außerhalb der Staaten die eine Veröffentlichung auf dem prestigeträchtigen Label herausbrachte.

14 Tracks in 20 Minuten sprechen eine klare Sprache für sich. Marching On ist schnell, hart, aggressiv und verzichtet auf jegliche Songlängen. Der perfekte Titel der Platte wäre „Fuck You“ gewesen. Fans von Negative Approach oder frühen Agnostic Front Veröffentlichungen werden begeistert sein! Am 30. Januar 2016 spielen Violent Reaction im JZ Lichtenstein eine ihrer seltenen Deutschland Shows.

Review übernommen aus dem Beitrag
„Besten Hardcore und Punk Alben des Jahres 2015“

- Werbung -
Stäbruch Festival

https://www.youtube.com/watch?v=rohwgaYLzj8

- Werbung -
Demons Run Amok
BEWERTUNG
Bewertung
Vorheriger BeitragAgnostic Front – The American Dream Died ::: Review (2015)
Nächster BeitragBlind Authority – Succum To Violence ::: Review (2015)
Mein Name ist Simon und ich habe AWAY FROM LIFE Anfang 2015 ins Leben gerufen. Ich lebe und liebe Hardcore und Punk-Rock seit meinem 13ten Lebensjahr. Seitdem bin ich stetig auf der Suche nach neuen Bands. In meiner Freizeit besuche ich möglichst viele Shows, spiele Fußball, liebe gutes Essen und unternehme möglichst viel mit meinen Freunden und meiner Familie. Bei Fragen, Anregungen und Verbesserungsvorschläge, könnt ihr euch gerne an mich wenden.

3 Kommentare

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein