ALARMSIGNAL veröffentlichen Soli-Single für Seenotretter*innen

Der gesamte Gewinn des Songs "Bring dich in Sicherheit" geht an die angeklagten Seenotretter*innen des Rettungsschiffs Iuventa10.

0
- Werbung -
WTF Records

Mit Bring dich in Sicherheit haben Alarmsignal nun einen neuen Song veröffentlicht, dessen Gewinn zu 100 Prozent an die derzeit angeklagten Seenotretter*innen des Rettungsschiffs Iuventa10 geht und so deren Kampf um Leben unterstützen soll.
Für den Song haben sie sich gesangliche Unterstützung, vom ebenfalls angeklagten Iuventa10 Kapitän Dariush Beigui, geholt und dieser scheint auch öfter mal ein Liedchen zu trällern.

Ihr könnt die Single solo, aber auch im Bundle mit einem Soli-Shirt kaufen. Den Shop und weitere Hintergrundinfos findet ihr HIER.

Statement von Alarmsignal:

Die humanitäre Katastrophe an den europäischen Außengrenzen, auf dem Mittelmeer, auf anderen Fluchtwegen, zeigt sich in mittlerweile unzähligen Tragödien. Von manchen berichten die Medien, von wieder anderen nur wenig bis gar nicht. Die EU glänzt mit Uneinigkeit und unterlassender Hilfeleistung, also kollektivem, politischen Versagen, und die Todesopfer- und Vermisstenzahlen der flüchtenden, schutzsuchenden Menschen liegen mittlerweile im sechsstelligen Bereich. Dennoch haben die Justizbehörden nichts Besseres zu tun, als Retter*innen zu Täter*innen zu machen und sie zu kriminalisieren. Drei Jahre liefen die Ermittlungen gegen mehrere Seenotretter*innen aus verschiedenen Organisation wegen Rettung von mehreren tausend Menschenleben, von der italienischen Staatsanwaltschaft ausgelegt als „Beihilfe zur illegalen Einwanderung“, und nun wurde gegen einige von ihnen Anklage erhoben.

Selbstverständlich beschäftigt auch uns dieses ganze Thema und so haben wir versucht, ein paar Worte dazu in einen Song zu packen. Zugegeben, um so krasse Umstände “aus der Ferne“ und in unserer Position ausführlich zu beschreiben, reichen 2 Strophen und ein paar Refrains natürlich nicht aus. Diesen Anspruch kann dieser Song in 3 Minuten vielleicht nicht erfüllen, aber dafür den Anspruch ein Beitrag zu sein, der wieder ein paar Gramm mehr auf die nachdenkliche Seite der Waagschale legt und eine zusätzliche Stimme zu all den bereits existierenden Stimmen aus den verschiedensten Bereichen darstellt. Für sich alleine vielleicht “nur“ eine kleine Stimme, aber diese in dem Bewusstsein, dass die Menge an Stimmen unterm Strich den Chor und die Lautstärke ausmachen.

Dass uns Dariush bei diesem Song gesanglich unterstützt, ist natürlich kein Zufall. Zum einen war er bereits als Seenotretter auf mehreren Missionen im Mittelmeer unterwegs und rettete gemeinsam mit anderen schon vielen Menschen das Leben und zum anderen schätzen und mögen wir uns gegenseitig schon seit Längerem. Wir hatten schon immer den größten Respekt vor Menschen, die dafür sorgen, dass das Licht in dieser dunklen, abgefuckten Welt nicht vollständig erlischt – und dazu zählt auch Dariush, der auch einer der angeklagten Seenotretter*innen ist. Langes Vorwort, kurzer Abschluss: Alle Gewinne dieses Projektes gehen komplett an die aktuell angeklagten Seenotretter*innen, denen jetzt der Prozess gemacht werden soll. Ihr könnt den Song auch zusammen mit einem Soli-Shirt wählen. Song, Shirt, Presseerklärung, Infos – all das hier findet ihr hier.

Danke vorab an alle Supporter*innen.

Alarmsignal veröffentlichten mit Attaque im Jahr 2018 ihr bislang letztes Album, das ihr hier bei uns im Review findet. Wir hatten die Band zu diesem auch bei uns im Interview, das ihr hier nachlesen könnt.

- NEWSLETTER -

Alarmsignal live 2021 – 20 JAHRE ALARM!

22.10.2021 Berlin – SO36
23.10.2021 Nürnberg – Aggropunk Fest 2021
06.11.2021 Münster – Gleis 22
12.11.2021 Leipzig – Conne Island
25.11.2021 Stuttgart – Goldmarks
26.11.2021 Köln – Gebäude 9
27.11.2021 Darmstadt – Oetinger Villa
04.12.2021 Dresden – Chemiefabrik Dresden (Chemo)
10.12.2021 Hamburg – Uebel&Gefährlich
11.12.2021 Hannover – Faust

- Werbung -
Bull Brigade

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein