Chelsea Grin – Eternal Nightmare ::: Review (2018)

0
- Werbung -
Dead Serious Recordings

Eternal Nightmare heißt das neue Album von Chelsea Grin und erscheint am 13.07.2018 „(Rise Records/BMG/ADA Warner). Eternal Nightmare ist das fünfte Album der Deathcore Band aus Salt Lake City, aber das erste mit Tom Barber am Mikrofon. In den vergangenen Monaten hat sich neben Alex Koehler (Vocals) auch Jacob Harmond (Guitar) entschieden, die Band aus persönlichen Gründen zu verlassen.

Damit ist Chelsea Grin zum Quartett mit folgender Besetzung geworden. Tom Barber (Vocals), David Flinn (Guitar), Stephen Rutishauser (Bass) und Pablo Viveros (Drums). Als erstes Video wurde Dead Rose veröffentlicht.

- Werbung -
Stäbruch Festival

Natürlich wird der eine oder andere sagen, Alex Koehler habe ihm als Sänger besser gefallen, aber Tom Barber macht auf Eternal Nightmare einen hervorragenden Job und ich finde das gesamte Album ist Chelsea Grin hervorragend gelungen. Ich finde die Songs sind abwechslungsreich und eingängig. Vor allem 930 AM und das bereits als Video veröffentlichte Hostage gefallen mir sehr gut. Für viele Fans sicherlich eine Umstellung, wie immer wenn es einen neuen Sänger gibt, aber objektiv betrachtet ist Eternal Nightmare eine gutes Album, notfalls muss man es als erstes Album einer neuen Ära bei Chelsea Grin  betrachten.

Tracklist:
1. Dead Rose
2. The Wolf
3. Across The Earth
4. See You Soon
5. 930 AM
6. Limbs
7. cent of Evil
8. Hostage
9. Nobody Listened
10. Outliers
11. Eternal Nightmare

Chelsea Grin sind ab 21. September 2018  dann auf Europa-Tournee.

- Werbung -
Demons Run Amok
BEWERTUNG
Rating
Vorheriger BeitragSlapshot – Greatest Hits Slashes and Crosschecks ::: Review (2018)
Nächster BeitragBeach Rats – Wasted Time ::: Review (2018)
Moin! Ich bin Sven aus der Nähe von Hamburg, 72er Jahrgang und seit über 20 Jahren glücklich verheiratet. Ich bin seit Sommer 2018 bei AWAY FROM LIFE und mache hauptsächlich Konzertfotos, Reviews und Interviews. Wenn ich nicht meinem „normalen“ Job nachgehe oder für AWAY FROM LIFE schreibe, könnt ihr mich entweder im Stadion beim FC. St. Pauli, auf Konzerten, beim Fotografieren oder beim Sport treffen. Bei letzterem schlägt mein Herz für‘s Boxen und Kraftsport, mittlerweile laufe ich aber auch einige Kilometer in der Woche. Ich liebe NYHC, bin aber auch für viele andere Genre offen, die zu unserer Szene gehören oder zumindest daran angrenzen. Meine All-Time Lieblingsbands sind Sick Of It All, Misfits, Ramones, Agnostic Front, und Slipknot. Hardcore lives!

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein