- Werbung -
Scheisse Minnelli

Bereits am 19. Oktober diesen Jahres haben Hellions aus Sydney ihr viertes Album mit dem Titel Rue über UNFD veröffentlicht. Die Australier waren 2016 für ihr Album Opera Oblivia, das bis auf Platz 4 der australischen Charts stieg, für den ARIA Award for Best Hard Rock/Heavy Metal Album nominiert.

Bereits im August veröffentlichten Hellions mit Smile die erste Single aus Rue, die ihr euch hier anhören könnt:

Die meisten Songs auf dem Album fangen vielversprechend an, leider wird die Energie nicht über die gesamte Songdauer mitgenommen, stattdessen verlieren die Tracks leider etwas ihren Reiz.

Hellions besteht zweifelsohne aus guten Musikern, die ihr Handwerk verstehen, aber mir ist das Album insgesamt einfach zu glatt, so dass bei mir auch nach mehrmaligen hören kein Funke überspringt.

Wenn euch die beiden Singles Rue und X (Mwah) gefallen, dann ist der Rest des Albums sicherlich auch etwas für euch – gut möglich, dass ihr Rue dann sogar richtig abfeiert! Also hört euch die beiden Songs an und entscheidet selbst.

Tracklist Rue
1. (Blueberry)
2. Odyssey
3. X (Mwah)
4. Smile
5. Furrow
6. (Cocoon)
7. Rue
8. (Theatre Of) (feat. Luna)
9. The Lotus
10. Get Up!
11. Harsh Light
12. 26

Demons Run Amok - Fest

Beitrag kommentieren

Kommentar eingeben
Name eingeben