Teilen
- Werbung -
Christmas

This Here’s The Hard Part ist das zweite Album der 2007 gegründeten Band aus Newcastle (Australien). Jeder der den älteren Werken von NOFX oder Blink 182 nachtrauert ist bei den Australiern bestens aufgehoben.

Es dürfte mit den Vergleich wohl jedem klar sein wie Local Resident Failure klingen. Voller Energie, schnell, fantastische Melodien, mehrstimmigem Gesang und einem total kranken Drummer. Dieses Album hätte so auch 1998 bei Fat Wreck oder Epitaph erscheinen können.

Review übernommen aus dem Beitrag
“Besten Hardcore und Punk Alben des Jahres 2015”

Demons Run Amok - Fest
BEWERTUNG
Bewertung
Teilen
Vorheriger BeitragBlind Authority – Succum To Violence ::: Review (2015)
Nächster BeitragCOR – Lieber Tot Als Sklave ::: Review (2015)
Mein Name ist Jörg. Ich veröffentliche regelmäßig Jerk’s Jukebox. Dort werde ich euch Bands vorstellen, die ich selbst erst neu entdeckt habe, mich schon seit Jahren begeistern oder einfach noch recht unbekannt sind und es meiner Meinung nach verdient haben vorgestellt zu werden.

Teile deine Meinung mit und schreibe einen Kommentar

Kommentar eingeben
Name eingeben