Menschabstinenz - fdwdw
- Werbung -
WTF Records

Der, die, das Menschabstinenz beglücken uns mit ihrem Track FDWDW mal wieder mit neuen geistreichen Ergüssen. Aber nicht nur mit dieser Form von Ergüssen, denn ihr neues Video dazu hat es auch echt in sich.

Das gibt es in der unzensierten Version allerdings nur auf einem gewissen Portal zu sehen und ich meine nicht YouTube, sondern DIESES.
Aber bitte schaut das Video nicht auf der Arbeit in der Mittagspause. Es sei denn, ihr wollt euren Kolleg*innen neuen Gesprächsstoff für den Flurfunk geben.

Für alle anderen gibt es den Song aber auch ohne bildliche Untermalung am Ende des Artikels.

Menschabstinenz äußerten sich wie folgt zum Video:

Der Song prangert eine gewisse Doppelmoral in der Gesellschaft an. Wir verurteilen Menschen nach Belieben nach ihren sexuellen Vorlieben und vergessen dabei nur allzu oft, dass wir alle solche Vorlieben haben. Analverkehr bei einer Frau – super. Analverkehr bei Männern – ekelhaft. Gleichzeitig stellen sich viele als Saubermenschen dar, als hätten sie noch nie eine Pornowebseite besucht. Da wird über normal und unnormal diskutiert, dabei ist diese Diskussion so anmaßend wie falsch. Wir müssen nicht zwingend offener mit unser aller Sexualität umgehen – aber respektvoller. Und wir sollten niemanden wegen seiner Vorlieben verurteilen – natürlich, so lange sie sich im gesetzlichen Rahmen bewegen. Was den Sexismus angeht, so ist es ein heikles Thema. Wo fängt der an, wo hört er auf? Wer entscheidet für andere, was diese mögen, wollen oder machen dürfen, und ob das dem anderen nicht vielleicht aufstößt? Unsere Sexualität ist so bunt wie wir Menschen, und wir alle sollten sie lieben und genießen. Ohne jeden Zwang, ohne jeden Druck, ohne jede Angst.

Dazu kommt, dass es mich total nervt, mich ständig positionieren zu müssen. Ich halte es für völlig normal, dass jeder Mensch seine Sexualität hat, die mich einfach mal einen Scheissdreck angeht, es sei denn wir wollen vielleicht Sex zusammen haben. Ich möchte nicht immer wieder betonen müssen, dass diese oder jene Neigung doch ihre Berechtigung hat. Denn das haben sie alle, und das habe ich mit FDWDW hoffentlich unmissverständlich klargestellt. Ich werde es nicht wiederholen.

Spotify

Mit dem Laden des Inhalts akzeptierest du die Datenschutzerklärung von Spotify.
Mehr erfahren

Inhalt laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

- NEWSLETTER -

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein