Mir Express – 4 Track Mind Single – Vol. 2 ::: Review (2020)

0

Mir Express – 4 Track Mind Single – Vol. 2 (7″ EP – 2020- Tomatenplatten)

Die pathetische Dialektik zwischen Frauen, Männern und Maschinen

Mal wieder hat der Tomatenplatten mit dem zweiten Teil der Serie Four Track Mind ein Herz für DIY und Liebe zum Detail bewiesen. Diesmal kam der Tascam Porta Studio 244 Kassettenrekorder zum Einsatz, um Mir Express, ein Duo aus „Berlin/Frankreich“ aufzunehmen.

Pass auf (mein Schatz) erklingt auf Seite A. Ein synthielastiger Post-Punk-Song mit analog-darker Anmutung. Angenehme Zweistimmigkeit zieht einen mit dem redundant-einprägsamen Text durch das Lied.

- Newsletter -
 

Bei Tu Menti auf Seite B handelt es sich um ein Cover von CCCP / Fedeli Alla Linea. Der Song fühlt sich wiederum stärker nach wavigem Elektro an. Im Gegensatz zur A-Seite schwört einen hier eher der sehr präsente Bass und die Grundstimmung auf den Gesang in italienischer Sprache, der da kommen mag (den ich zugegebenermaßen nicht verstehe), ein.

Fühlt sich recht artsy – gefällt aber durch und durch.
Der Spagat zwischen Extravaganz und Bodenständigkeit beziehungsweise DIY spiegelt sich auch in der Aufmachung wider:
Die Scheibe wurde wieder in exklusiver Kleinauflage von +/- 100 Stück produziert und kommt mit handgefertigtem, zweifarbigem Siebdruck auf silbernem, dezent glimmerndem Karton daher. Wirklich schön und wertig!

Einige Exemplare scheinen noch verfügbar zu sein – lange kann es bei diesem Kleinod bis zum Sold-Out aber nicht mehr dauern.

Wer sich nun fragt, was eigentlich Teil eins der 4 Track Mind Serie war, wird bei diesem Review zu Black Heino fündig!

- Spotify-Playlist -Auf der Suche nach neuen Hardcore-Bands? Dann check unsere Spotify-Playlist New Hardcore Bands:

PLAYLIST FOLGEN »

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein