Naïve / Наив - ROCK'N'ROLL IS DEAD?
- Werbung -
WTF Records

Auch das 2003 erschienene Album Rock´n´Roll is Dead? der russischen Punk-Rock Band Naïve wird jetzt zum ersten Mal auf Vinyl veröffentlicht. 1000 Travels To Noise, das Label, das sich auf russische Bands spezialisiert hat und schon manche Perle aus Russland hervorgezaubert hat, hat sich nun das siebente Album der Band vorgenommen. In einer limitierten Auflage von 300 Exemplaren, aufgeteilt auf drei Farbvarianten erscheint Rock´n´Roll is Dead? wie gesagt das erste Mal auf Vinyl. Elf Songs in knapp 30 Minuten Spielzeit.

Unbekannte sind die Jungs von Naïve wahrlich keine, sie blicken auf eine beeindruckende Diskographie mit 15 Veröffentlichungen zurück. Schon ihr Debütalbum wurde als erste russische Punk1Scheibe in den USA veröffentlicht. Waren die Anfänge noch recht rauer und ursprünglicher Punk, entwickelte sich die Band stets weiter, erst zum melodischen Punk und schließlich hin zum Indie-Rock.

Mit Rock´n´Roll is Dead? aus dem Jahre 2003 präsentieren sie uns aber eine schöne Melodic-Punk-Mischung.

- NEWSLETTER -
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gesungen wird generell in der russischen Muttersprache, aber die einfachen Melodien und schönen schrammelige Gitarren laden, auch wenn man vom Text nichts versteht, ordentlich zum Mitmachen ein. Wie gesagt einfacher Melodic-Punk mit Herz und Seele und wer gerne mehr vom Text verstehen möchte. Der liegt der Platte auf kyrillisch aber auch als englische Übersetzung bei. Zwei Cover-Versionen sind auf dem Album ebenfalls enthalten ein Aquarium Song und ein Elvis Presley Song, der zwar mit I Can´t Forget you betitelt ist, aber eindeutig You Are Always On MY Mind ist. Großartig. Zunächst auf Russisch und zum Schluss mit dem wiederkehrenden Refrain in Englisch.

Alles in allem eine schöne Scheibe mit guten Songs, irgendwie fehlt aber tatsächlich bei den russischen Texten die Bindung zu den Songs, wenn man so gar nichts versteht. Zumindest geht es mir so. Meine Anspieltipps sind neben dem schon erwähnten Elvis Cover die Songs Fuck off!!!, den ihr euch hier im Beitrag auch als Video anschauen könnt und meinen absoluten Favoriten Fight, Rebel & Riot den die Jungs von Naïve auf Englisch raushauen.

Tracklist:

  1. Intro
  2. Propaganda and advertising / Пропаганда И Реклама
  3. Always blow (every day) / Постоянно Дуют (Каждый День)
  4. We’re idiot / Мы – Идиоты!
  5. Is rock’n’roll dead? / Rock’N’Roll Мертв? (2003)
  6. You think no, you say yes / Думаешь Нет – Говоришь Да
  7. We’ll arrange everything / Мы Всё Устроим!
  8. I can’t forget you (Elvis Presley cover) / Не Могу Забыть Тебя
  9. Fight, Rebel & Riot
  10. NMЕ FUCK OFF! / NME Фак Офф!!!
  11. The Scheme / Схема
  12. Rock’N’Roll is dead (Aquarium cover) / Рок-Н-Ролл Мертв
  13. He’s not in the workshop / А В Цеху Его Нет
  14. C’est la vie (This is life) / Сэ-Ля-Ви (Такова Жизнь)
  15. The Power Of The Night – The Power Of The Day / Сила Ночи – Сила Дня
  16. One Day / Один День
- Werbung -
Vorheriger Beitrag„Diggen“ äußert sich zur Fortführung von SLIME mit neuem Sänger
Nächster BeitragNoggi Vinnie-Pooha – Three Monkeys ::: Review (2010/2021)
Moin! Ich bin Sven aus der Nähe von Hamburg, 72er Jahrgang und seit über 20 Jahren glücklich verheiratet. Ich bin seit Sommer 2018 bei AWAY FROM LIFE und mache hauptsächlich Konzertfotos, Reviews und Interviews. Wenn ich nicht meinem „normalen“ Job nachgehe oder für AWAY FROM LIFE schreibe, könnt ihr mich entweder im Stadion beim FC. St. Pauli, auf Konzerten, beim Fotografieren oder beim Sport treffen. Bei letzterem schlägt mein Herz für‘s Boxen und Kraftsport, mittlerweile laufe ich aber auch einige Kilometer in der Woche. Ich liebe NYHC, bin aber auch für viele andere Genre offen, die zu unserer Szene gehören oder zumindest daran angrenzen. Meine All-Time Lieblingsbands sind Sick Of It All, Misfits, Ramones, Agnostic Front, und Slipknot. Hardcore lives!

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein