Pogorausch Festival gibt neuen Austragungsort für 2020 bekannt

0

Das Pogorausch Festival, das bisher in München beheimatet war, wird 2020 in Dresden stattfinden. Austragungsort ist die Chemiefabrik. Festival-Macher Mario Martin gab bekannt, dass für die beiden Tage, den 16. und 17. Oktober, zehn internationale Bands geplant sind, die in den kommenden Tagen und Wochen bekanntgegeben werden sollen.

Update: Mit The Divided aus Kalifornien und The Beltones wurde mittlerweile auch die ersten Bands für das Pogorausch 2020 angekündigt.

Als Gründe für den Umzug wurden vor allem logistische genannt. Hier das Statement zur Entscheidung:

Viele verbinden das Pogorausch Festival mit München, Bayern, Brauhäusern, Biergarten usw. Aber leider ist das hier nicht mehr umsetzbar. München (Venue, Hotels, Security usw.) ist einfach so teuer geworden, das es kaum noch möglich ist, das Festival finanziell zu halten! Oder wir müssten Bands holen, die wir selbst nicht mögen, dann wäre es aber nicht mehr das Pogorausch! Wir als Crew sind dem Backstage in München für die letzten Jahre sehr dankbar, aber haben lange überlegt wie es weitergehen soll, aufgeben kommt nicht in Frage! Die Chemiefabrik ist eine großartige Venue, von der Szene für die Szene! Dresden ebenfalls eine wunderbare Stadt! Also warum nicht?! Damit das Flair vom Pogorausch nicht komplett verloren geht, werden wir am Samstag des Festivals auf dem Gelände der Chemiefabrik, einen Biergarten fürs Warm-Up aufbauen, es wird ein BBQ geben und das ganze mit Musik vom DJ unterlegt!

Das Pogorausch kehrte 2019 mit Bands wie Perkele, Bonecrusher und CRIM zurück, nachdem das Indoor-Fest 2018 ein Jahr ausgesetzt hatte. Der Vorverkauf für das Pogorausch 2020 beginnt am 09. Februar 2020 mit 450 limitierten Tickets.

- Umfrage -
AWAY FROM LIFE Leserumfrage 2020
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

- Spotify-Playlist -

Die Spotify-Playlist zu unserem Jahresrückblick: Best-Of Hardcore-Punk 2020:

PLAYLIST FOLGEN »

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein