- Werbung -
Optimist

Press Club aus Brunswick, Australia bezeichnen sich auf ihrer Bandcamp Website selbst als „Frenetic und Raw“ und genau das zeigen sie auch auf ihrem Album Late Teens, welches sie bereits am 16. März 2018 veröffentlichten.

Die Platte kommt mit 11 Songs daher, die alle einen eigenen Mix aus Punk und Indie haben, gepaart mit einer Spur Garage-Sound. Das Album macht von Lied eins an einfach nur Spaß und lässt einen so schnell nicht wieder los! Die ersten vier Songs Crash, Headwreck, Suburbia und My Body`s Changing sind extrem eingängig und haben absoluten Hitfaktor.

Danach fällt meiner Meinung das Niveau ein wenig bis mit Let it Fall und Trading Punches zwei absolute Hits folgen, die sich an den Beginn des Albums nahtlos anschließen. Abgerundet wird die Platte von den Songs Late Teens und Stay Low, die nochmal ihren ganz eigenen Sound haben und extrem verzerrt und dreckig rüberkommen!

Zusammengefasst ein klasse Album, das zu meinen Lieblingen im Jahr 2018 gehört. Absolute Kaufempfehlung! Reinhören und Spaß haben!

- Werbung -
Demons Run Amok

2 Kommentare

Beitrag kommentieren

Kommentar eingeben
Name eingeben