- Werbung -
Dead Serious Recordings

Elternschaft und Punkrock sind ja momentan das große Ding. Man denke nur an den Dokumentarfilm The Other F Word – Punks now Dad oder Punk Is Dad von Roddy Doyle.  Nun kommen die Ramoms ins Spiel. 2017 gegründet handelt es sich um eine aus Frauen bestehende Tribute-Band an die Ramom, äh Ramones. Die hatten übrigens auch schon eine Split mit den Dad Brains…

Am 10. Mai 2019 ist nun über Pirates Press Records die 7“ Problem Child erschienen. Dachte der Song wäre von AC/DC, ist aber auch der Originaltitel von So ein Satansbraten.

- Werbung -
Stäbruch Festival

Drei Songs sind auf der wunderschön gestalteten EP. Natürlich handelt es sich um Ramones-Cover mit „leicht“ verändertem Text. Gritty Is A Punk ist natürlich Judy Is A Punk und handelt vom neuen Maskottchen der NHL-Mannschaft Philadelphia Flyers, der ein bisschen an Samson erinnert, wenn auch in Orange. Dann gibt es noch Boogies Don’t Snot (im Original Carbona Not Glue) und handelt von Nasenbohren. Rockaway Beach wurde mit originalem Text gecovert.

Die weibliche Stimme passt recht gut zu den Covern und insgesamt ist das ein toller, witziger Release, den der ein oder andere Ramones-Fan vielleicht ausprobieren sollte.

1. Gritty Is A Punk
2. Boogies Don’t Snot
3. Rockaway Beach

- Werbung -
Vorheriger Beitrag10 Records Worth To Die For: #95 mit Joe (Bullseye)
Nächster BeitragNO FUN AT ALL kommen im Sommer auf Europa-Tour
Gripweed ist Wikipedianer mit Leib und Seele und das, was man gemeinhin als Musiknerd bezeichnet. Musikalisch ist er in vielen Genres beheimatet, wobei er das Exotische und Unbekannte den Stars und Sternchen vorzieht. Eine Weile bloggte er auch auf blogspot.de und war Schreiberling des leider eingestellten saarländischen Webzines Iamhavoc (Archivversion: http://archive.iamhavoc.de/), veröffentlicht seine Beiträge aber jetzt hier.

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein