Reuze ist eine neugegründete Band aus Halle, die sich aus Musikern zusammensetzt, die alles andere als Newcomer sind und schon über mehrere Jahrzehnte auf den Bühnen Europas unterwegs waren. Während das neuzusammengewürfelte Trio früher in Death Metal, Rocabilly oder Country Bands unterwegs war, spielen Reuze heute „punkigen“ Rock’n’Roll.

Bei den Begriff Punk’n’Roll denken die meisten zunächst an Bands wie Turbonegro, Hellacopters oder Peter Pan Speedrock. Reuze klingt im Gegensatz zu den genannten Bands eher wie ein laues Lüftchen. Die Songs klingen für den Musikstil einfach zu sauber. Die gesamte Produktion könnte einiges an Aggresivität vertragen, so dass der Sound einfach ein wenig „dreckiger“ daherkommt.

Klar merkt man Reuze auf ihrem Debüt „Come Alive“ jederzeit ihr musikalisches Können, das sich über die vielen Jahre angesammelt hat, an, doch überzeugen können sie dabei leider nicht ganz. Zumindest nicht mich!

- Werbung -
Stäbruch Festival

„Come Alive“ enthält insgesamt 10 Songs, die am 03. März 2017 auf CD erschienen sind.

TRACKLIST:
01. All What You Want
02. Television Girl
03. Zombie Suckers
04. The Fly
05. Anna Lee
06. City Jungle Space God
07. Sister Death
08. Come Alive
09. Am I Sin
10. Night Thoughts

- Werbung -
Demons Run Amok
BEWERTUNG
Bewertung
45 %
Vorheriger BeitragIndecent Behavior – Slave To The Rules ::: Review (2016)
Nächster BeitragNo Way Out 58 – Soulchamber ::: Review (2017)
Mein Name ist Simon und ich habe AWAY FROM LIFE Anfang 2015 ins Leben gerufen. Ich lebe und liebe Hardcore und Punk-Rock seit meinem 13ten Lebensjahr. Seitdem bin ich stetig auf der Suche nach neuen Bands. In meiner Freizeit besuche ich möglichst viele Shows, spiele Fußball, liebe gutes Essen und unternehme möglichst viel mit meinen Freunden und meiner Familie. Bei Fragen, Anregungen und Verbesserungsvorschläge, könnt ihr euch gerne an mich wenden.

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein