Shoreline - You Used To Be A Safe Place
Artwork by Josua | Homesick Merch

Die Punk-Rock Combo Shoreline aus Münster präsentiert uns ein neues Video zu ihrem Song Recovery. Dieser stammt von ihrer Debüt-EP You Used To Be A Safe Place, die am 19. Januar 2018 via Uncle M Music erscheint.

Pünktlich zum Release geht es für Shoreline auf umfangreiche Tour, bei der über 30 Shows in Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Tschechien und England auf dem Programm stehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

- Newsletter -
 

Video laden

Shoreline live 2018

SHORELINE – Great Collapse Support Tour 2018
26.01. DE – Wermelskirchen – Ajz Bahndamm Wermelskirchen
27.01. DE – Braunschweig – B58
28.01. DE – Zwiesel – Jugendcafe Zwiesel
29.01. DE – Leipzig – Conne Island
31.01. DE – Berlin – Badehaus Berlin
01.02. DE – Nürnberg – Zentralcafé (ohne Great Collapse)
03.02. DE – Neunkirchen – Stummsche Reithalle

SHORELINE – Headline Tour 2018
16.02. DE – Münster – Gleis 22
17.02. DE – Bielefeld – AJZ +
18.02. DE – Lüneburg – Anna & Arthur
19.02. DE – Hannover – K38
20.02. DE – Wiesbaden – Kreativfabrik
21.02. DE – Saarlouis – JZ Utopia
22.02. DE – Karlsruhe – P8
23.02. DE – Freiburg – White Rabbit
24.02. CH – Salavaux – Le Trou
25.02. CH – Luzern – Privat
28.02. SLO – Ajdovscina – Tongue Chainsaw
01.03. HRV – Zagreb – Route 66
02.03. A – Graz – Sub
03.03. A – Innsbruck – Jellyfish
04.03. A – Salzburg – Sub
06.03. CZ – Prag – Café Na Pul Cesty
09.03. DE – Braunschweig – B58 #
10.03. DE – Lennestadt – OT Grevenbrück
11.03. BEL – Erpe Mere – JH Dido
13.03. UK – Cardiff – The Undertone
14.03. UK – Worcester – Paradiddles +
15.03. UK – Nottingham – Old Salutation Inn +
16.03. UK – Manchester – The Blossoms (Stockport) +
17.03. UK – London – Private Space +
+ with Blankets
# with Antillectual, Fights And Fires

- Spotify-Playlist -Auf der Suche nach neuen Hardcore-Bands? Dann check unsere Spotify-Playlist New Hardcore Bands:

PLAYLIST FOLGEN »

Vorheriger BeitragMENTAL REFUSE lösen sich auf
Nächster BeitragWir präsentieren ARRESTED DENIAL live
2015 als Solo-Projekt gestartet, ist AWAY FROM LIFE heute ein Team aus knapp 20 Freunden, die unterschiedlicher kaum sein könnten, jedoch durch mindestens diese eine Sache vereint sind: Der Leidenschaft für Hardcore-Punk. Diese Subkultur ist für uns kein Trend, sondern eine tiefverwurzelte Lebenseinstellung, etwas, das uns seit Jahren immer und überall begleitet. Hardcore-Punk bedeutet für uns, sich selbst zu entfalten. Dabei ist D.I.Y. für uns nicht nur eine Phrase: Wir probieren Sachen aus, lernen neues dazu und entwickeln uns weiter. Von der Szene für die Szene. Gerade deshalb hat es für uns oberste Prämisse, Personen aus dieser Subkultur zu supporten, die denken wie wir. Sei es Veranstalter, Labels oder Bands, unabhängig ihres Bekanntheitsgrad. Egal ob Hardcore-Kid, Punk, Skinhead oder sonst wer. Wir sind Individuen, einer großen Unity, die völlig zeitlos und ortsunabhängig existiert. AWAY FROM LIFE ist für uns ein Instrument diese Werte zu manifestieren und unser Verständnis für Hardcore-Punk auszuleben. Angefangen als reines Magazin, haben wir über die Jahre unser eigenes Festival, das Stäbruch, etabliert oder jüngst mit Streets auch eine Szeneplattform ins Leben gerufen, die für uns alle genutzt werden kann – genutzt für eine Sache, die uns verdammt wichtig ist: Hardcore-Punk!

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein