Home Punk Akustik-Punk We Bless This...

We Bless This Mess ::: Awareness Songs & Side Stories Review (2018)

0
Cover Awareness Songs and Side Stories

We Bless This Mess startete ursprünglich als minimalistisches Solo Projekt des Tattoo Künstlers und Ex-Blackjackers Mitglied (Melodic Punk) Nelson Graf Reis. Aufgewachsen in Porto ist er dort ein fester Bestandteil der Punk-Rock Szene und spielt zudem eine tragende Rolle in der in Portos Szene vorherrschenden „Mehr ist Weniger-Philosophie“. Nach 4 Jahren ist We Bless This Mess schließlich dann doch noch auf Bandgröße angewachsen.

We Bless This Mess (Bild by Tiago Oliveira)

Nelson Graf Reis selbst beschreibt den Stil als „Free Spirited Positive Folk“. Bezieht man diese Aussage auf das aktuelle Album Awareness Songs & Side Stories, welches am 14.09.2018 über Oh Lee Music veröffentlicht wurde, merkt man schnell, das mit diesen 4 Worten eigentlich alles gesagt wird. Schließlich entspricht das Album komplett der Mehr ist Weniger-Philosophie, es ist weder großartig kompliziert, noch musste es mit irgendwelchem Schnick Schnack aufgehübscht werden. Es klingt ungeschliffen, gar roh mit einer ganzen Menge an Emotionen und Messages. Die Texte handeln beispielsweise von innerem Frieden, Selbstwahrnehmung und dem Leben selbst. Die Vibes der Scheibe sind ganz klar, erfreue dich an den kleinen Dingen des Lebens und genieße jeden Tag in vollen Zügen.

Das Album ist sauber aufgenommen, die Songs wunderbar arrangiert und auch das Artwork passt zum Inhalt.

 

Fazit:

Ein wunderbares Folk, Akustik Punk Album, mit einer sich durchziehenden chilligen Note welches aber definitv nichts für Zuhörer ist, die nur an der Oberfläche kratzen.

We Bless This Mess live 2019:

18.01.2019 White Rabbit, Freiburg
19.01.2019 Cord Club, München
21.01.2019 Monarch, Berlin
22.01.2019 Plan B, Bielefeld
23.01.2019 Astra Stube, Hamburg
25.01.2019 AZ, Aachen

Demons Run Amok - Fest

Beitrag kommentieren

Kommentar eingeben
Name eingeben