Claudia's Jahresrückblick 2020 (Bild zeigt die Band H2O auf der Persistence Tour 2020, Photo by Claudia Kötters)
Claudia's Jahresrückblick 2020 (Bild zeigt die Band H2O auf der Persistence Tour 2020, Photo by Claudia Kötters)
- Werbung -
Dedication Records

Nun ist es endlich so weit und das Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu! Dass dieses Jahr wenig Gutes zu bieten hatte, müssen wir Euch ja nicht erzählen. Wir wollen aber trotzdem versuchen positiv auf die vergangenen Monate zurückzublicken, denn das ein oder andere Highlight gab es 2020 ja dann doch. Daher präsentieren wir Euch in den kommenden Wochen wieder täglich unsere Best-Of HC-Punk 2020!

Gleichzeitig dürft ihr uns auch 2020 wieder bis zum 31. Dezember Eure Highlights des Jahres in der Leserumfrage mitteilen. Beantwortet 6 kurze Fragen und helft uns gemeinsam das Hardcore-Punk-Jahr Revue passieren zu lassen. Als kleines Dankeschön verlosen wir unter allen Teilnehmenden 3 Überraschungspakte mit CDs, Vinyl und mehr im Gesamtwert von über 250 Euro:

- SUPPORT US -
– AWAY FROM LIFE SHOP: Merch, Vinyls, CDs, Tapes und mehr! Schaut vorbei und supportet uns und die Bands.

ZUM SHOP »

Zur Leserumfrage »

Die Ergebnisse der Umfrage stellen wir Euch dann im Januar 2021 vor. Wir sind gespannt auf Eure Antworten und wünschen Euch vorab besinnliche Feiertage mit Euren Liebsten und einen guten Start ins neue Jahr.

Hier könnt Ihr unserer Spotify-Playlist zum Best-Of 2020 folgen.

Claudia’s Hardcore-Punk Highlights 2020

Best-Of Hardcore-Punk 2020 – Der AWAY FROM LIFE Jahresrückblick - Logo

Seit August 2019 bin ich als Fotografin bei AWAY FROM LIFE zuständig für Fotos/Konzertberichte und somit auf vielen Konzerten und Festivals unterwegs. Immer mal wieder hat sich durch persönliche Kontakte mit den Bands, auch das ein oder andere Interview ergeben.

Nun ist das Jahr fast wieder rum und der Jahresrückblick steht an. Als ich mein Best Of 2019 geschrieben habe, fragte ich mich, worüber ich 2020 wohl berichten werde. Welche Highlights hat mir das Jahr gebracht, wurden einige meiner Wünsche erfüllt, gab es Erlebnisse, mit denen ich nicht gerechnet habe…?

Hätte mir Anfang des Jahres jemand gesagt, dass ab Mitte März keine Konzerte (abgesehen von einigen wenigen unter Corona-Auflagen) mehr stattfinden, hätte ich es wohl für einen sehr schlechten Scherz gehalten, es nicht geglaubt und wäre pur verzweifelt. Wer mich kennt weiß, wieviel mir Konzerte und das Fotografieren bedeuten. Mein Terminkalender war bereits gut gefüllt und ich voller Vorfreude auf die Konzerte und Festivals die kommen sollten.

Leider wurde 2020 dann ein Jahr, welches sich für mich konzerttechnisch anfühlte, als sei ich in einem nicht enden wollenden Albtraum gefangen. Corona hält die Welt in Atmen, die Musikbranche mit allen Beteiligten leidet extrem. Hierzu zählen nicht nur die Bands und die Fans. Nicht zu vergessen sind die Crewmitglieder, die Veranstalter, Locations usw. Alle, die mit der Musik ihr Einkommen sichern. Viele sehen auch für das Jahr 2021 schwarz. Ich gebe jedoch die Hoffnung nicht auf, dass es wieder bergauf gehen wird!

Es gab aber auch Highlights über die ich berichten kann und einige gute neue Alben die herausgekommen sind. Los geht’s!

Zur Leserumfrage »

Alben des Jahres 2020

Eyes Of Tomorrow – Settle For More

Das erste Album von Eyes Of Tomorrow – Settle For More erscheint am 04. Dezember 2020 auf Swell Creek Records (CD) und Dedication Records (Vinyl). Ich konnte vorab schon reinhören und bin schwer begeistert.

Wer die Jungs aus Duisburg noch nicht kennt, es lohnt sich, in das Album zu investieren. Ihr bekommt feinsten Oldschool Hardcore á la Agnostic Front und Madball um die Ohren geknallt. Hier könnt ihr einen Einblick erhalten, was sie live so abliefern: Rykers, Born From Pain, Slope & mehr am 30.12.19 in Kassel / Rykers, Born From Pain, Eyes Of Tomorrow am 30. Dezember in Kassel

Bis zum Schluss hatte ich gehofft, sie Ende des Jahres auf der geplanten Tour mit Rykers und Grove Street Families  wieder auf der Bühne sehen zu können. Corona machte ja leider einen Strich durch die Rechnung und und auch der geplante Album Release Gig am 18.12.2020 im Don´t Panic in Essen ist dem zum Opfer gefallen.

Hier noch das Review zum neuen Album: Eyes Of Tomorrow Settle For More ::: Review (2020)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hatebreed – Weight Of The False Self

Eigentlich sollte Weight of the False Self von Hatebreed bereits im Frühjahr diesen Jahres erscheinen, wurde dann aber auf den 27.11.2020 verschoben.

Die ersten drei veröffentlichten Songs Weight of the False SelfInstinctive und When The Blade Drops zeigen, dass sich das Warten gelohnt hat und die Vorfreude, das Album endlich auf den Plattenteller legen zu können, wächst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ramallah – The Last Gasp Of Street Rock’n’Roll

Zum neuen Album von Ramallah – The Last Gasp of Street Rock´N´Roll halte ich mich mal kurz: 8 Songs, kein Fail – für mich eine absolute „gute Laune“ Scheibe!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

United X Bombs – Westworld Crisis

Lang, lang ist es her, dass ich US Bombs 2005 auf dem Münster Monster Mastership live gesehen habe. Damals liefen ihre Scheiben bei mir rauf und runter. Daher ist es nicht verwunderlich, dass mir das Debütalbum Westworld Crisis von United X Bombs sofort gefallen hat.

UxB setzen sich aus ehemaligen Bandmitgliedern der US Bombs zusammen, die die Band 2015 aufgrund widersprüchlicher, politischer Ansichten von Sänger Duane Peters verlassen hatten. Der Sound des Albums, welches im August über Demons Run Amok erschienen ist, zeigt deutlich, wo ihre Wurzeln liegen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ironed Out – We Move As One

Ironed Out veröffentlichten am 16.Oktober 2020 auf GSR MUSIC ihr Debütalbum We Move As One. Mit Us and Them und In these Ends brachten die Londoner zuvor zwei EP`s heraus. Mehr Infos zur Band, zum neuen Album und dem Videodreh zu Pavement Strong könnt ihr im Interview mit Steve nachlesen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

EPs des Jahres 2020

Cutthroat – Reflekt

Cutthroat aus L.A. brachten ihre EP Reflekt bereits Anfang des Jahres heraus und präsentierten einige ihrer neuen Songs direkt auf der Persistence Tour! Das Interview mit Ben findet ihr hier.

Die EP bietet 15 Minuten geballten Hardcore mit Einflüssen aus Hip-Hop und Trash. Trouble und Rat zählen zu meinen Lieblingssongs und ich bin schon gespannt, was noch so alles von den Jungs kommen wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Field Day – 2.0

Field Day veröffentlichen auf ihrer Debüt Single 2.0 mit Searching for the Answers und We are the Change zwei Songs vom Feinsten!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Newcomer des Jahres 2020

Bent Out of Shape

Bent Out Of Shape aus den Niederlanden sind für mich die Newcomer des Jahres. Die Band um Sänger Henk spielt melodischen Streetpunkt/Oi! Am 27.11.2020 veröffentlichten sie ihre erste EP Who Laughs Last auf Demons Run Amok Entertainment. Mehr über die Band erfahrt ihr hier.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Erwähnenswerte Highlights 2020

Persistence Tour am 25.01.2020 in Oberhausen

Mit der Persistence Tour (Line-up: Countime, Cutthroat, Wisdom in Chains, Billy Bio, H20, Street Dogs, Agnostic Front und Gorilla Biscuits) in Oberhausen startete das Jahr für mich perfekt und es ist definitiv mein Highlight des Jahres 2020. Die Erinnerungen an diesen, für mich unvergesslichen Abend, haben mich durch das Jahr getragen. Viele Freunde und Bekannte waren da, neue Kontakte wurden geknüpft und es war toll, mit einigen befreundeten Bandmitgliedern auf der Bühne feiern zu können. Die Atmosphäre war unglaublich – mehr zu dem Abend findet ihr hier. Es gibt auch noch einige Interviews mit den Bands zur Tour!

Zu einer ganz besonderen Erinnerung an den Abend, haben mir die Jungs von Countime verholfen. Eigentlich war es nur ein Schnappschuss, den ich von Jr (Sänger) gemacht habe. Das Bild kam jedoch so gut an, dass es mittlerweile ein Bandshirt ziert, was mich schon ein wenig mit Stolz erfüllt.

Millencolin und Richie Ramone

Millencolin

Eine Woche später folgte noch das Konzert von  MILLENCOLIN am 01. Februar 2020 im Skaters Palace Münster,  ein Heimspiel für mich.

Am 11.03.20 machte ich mich auf den Weg in die benachbarten Niederlande, nach Enschede, um Richie Ramone zu sehen. Es war ein sehr gelungener Abend, ein gutes Konzert und am Schluss gab es noch einen netten Austausch mit Richie. Er berichtete an dem Abend, dass einige Konzerte der Tour bereits gecancelt worden seien. Kurz darauf musste er seine komplette Tour abbrechen, damit hatten wir beide an dem Abend nicht gerechnet. Es war das letzte Konzert 2020 unter normalen Bedingungen….

Richie Ramone (11. März 2020, Metropool, Enschede)

Ausblick für 2021: Für das nächste Jahr wünsche ich mir…

… dass wir alle unser normales Leben zurückbekommen!!!

Ich möchte Konzerte und Festivals besuchen und Bands endlich wieder live sehen können. Die Konzertatmosphäre spüren, fotografieren und mich frei fühlen. Freunde treffen, mit ihnen das ein oder andere Bier bei guter Musik geniessen, Spaß haben und neue Kontakte knüpfen. Das alles fehlt mir so sehr! Ich weiß es nun noch mehr zu schätzen, was ich 2019 alles erleben durfte!

Mein großer Wunsch, eine Band mal für 2-3 Tage auf Tour begleiten zu dürfen, hat sich leider bisher noch nicht erfüllt. Da es aber gute Kontakte zu einigen Bands gibt, hoffe ich, dass aus meinem Wunsch bald Wirklichkeit wird.

Zur Leserumfrage »

Folgt hier außerdem unserer Spotify-Playlist zum Best-Of 2020.

- NEWSLETTER -

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein