- Werbung -
WTF Records

Hippie Trim veröffentlichen mit What Consumes Me gerade mal ihr zweites Album und sind dabei so frech, direkt so ein Brett hinzulegen. Erst vor drei Jahren gegründet und doch so überzeugend aufzuschlagen, das ist eine beachtliche Leistung. Den Jungs blickt die Zukunft sehr positiv entgegen, was mehr als nachvollziehbar ist. Aber jetzt geht es erstmal um das Album. Außerdem hat der liebe Gunnar ein Gespräch mit Malte über die HC-History geführt, welches ihr hier nachlesen könnt.

Die Band bedient sich beim Punk sowohl als auch beim Hardcore und vermischt das Ganze mit Grunge, Rock aber auch Pop. Diese Mischung erzeugt auf der einen Seite Songs mit Ohrwurmpotential (Hooked On U und Toothpaste gehen mir nicht mehr aus dem Kopf) aber gleichzeitig auch Nummern, die einfach nur nach vorne gehen und rotzen. Über dem allen schwebt eine Wolke aus Schwere und Zähigkeit, wodurch What Consumes Me eine ganz eigene Dynamik erzeugt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

- NEWSLETTER -

Video laden

What Consumes Me ist nie ganz leise, der Finger ist immer am Regler, um die Lautstärke auf 10 innerhalb von wenigen Sekunden zu drehen. Es rotzt. Wenn dann doch mal das Tempo rausgenommen wird, dann entschleunigen Hippie Trim mit der bereits angesprochenen Schwere. Wenn Hippie Trim in diesem Moment eine Droge wäre, dann wäre es sicherlich Marihuana.

Neben den geshouteten Parts gibt es ebenso viele Momente, bei denen der Gesang fast schon psychedelisch in den Hintergrund rückt. Beide Gesangvarianten ergänzen sich und mutieren zu einem Meisterwerk. Ebenso geben Hippie Trim allen Songs die Zeit sich zu entwickeln und aufzublühen. Selbst bei Toothpaste, welcher unter zwei Minuten Laufzeit bleibt, werden Melodien und andere Kleinigkeiten eingestreut.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zuletzt sei noch ein Lob für die Musikvideos ausgesprochen! Mit vermutlich begrenzten Mitteln wurden zwei fantastische offizielle Videos sowie zwei Lyric Videos entworfen, die ebenfalls überzeugen können. Man merkt, dass Hippie Trim einen riesigen Spaß an der Musik haben und sich selbst dabei nicht zu ernst nehmen.

Bereits mit den Singleauskopplungen wurde mein Interesse deutlich geweckt, aber What Consumes Me kann als Gesamtwerk definitiv überzeugen. Ich würde sogar womöglich so weit gehen, dass das Album eine Chance auf meinen Best Of 2022-Bericht hat. Die Platte erscheint am 16.09.2022 auf Vinyl und digital.

Tracklist:
01. Control
02. Pleaser
03. Pain Ball
04. Reef Blower
05. Dead Heat
06. Fade
07. Hooked On U
08. Toothpaste
09. Faze
10. Not Today
11. Steady Dreaming

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

- Werbung -
Stäbruch Fest 2022

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein