Kantine - Rosa (2021)
Kantine - Rosa (2021)
- Werbung -
WTF Records

Kantine haben vor Kurzem ihre aktuelle Platte Rosa veröffentlicht. Darauf findet ihr 10 neue Songs plus Bonus Track! Was sich hinter der Post-Punk Band aus Mannheim und dem reduziertem schwarz, weiß rosanem Abumcover verbirgt schauen wir jetzt mal an.

Bei Rudi geht es schnell umher. Gewidmet ist der Song (vermute ich mal) Rudi Dutschke, ein Aktivist der Studierendenbewegung in den 60ern. Besonders schön finde ich bei diesem Song die Zeile:

Zuletzt stirbt die Hoffnung, dass ich alles ändern kann

Und abgerundet wird das Ganze durch einen Einspieler von Rudi am Ende des Songs, aber hört hier echt einfach mal selbst rein!

- NEWSLETTER -
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der gleichnamige Song des Albums Rosa ist auch mitunter der ruhigste. Keine fetzigen Gitarren oder lautes Geschrei. Auf diese ruhige Note kommt auch ein ähnlich melancholischer Text. Dieses Muster zeiht sich durch den gesamten Track und ist für mich eine sehr runde Sache, obwohl ich zuerst ein bisschen über die Textzeile „Ich hör dir beim Träumen zu“ gestolpert bin. Im Gesamtbild passt es dennoch zusammen!

Besonders gefällt mir der Track Schöne neue Welt – der Bonus Track! Musikalisch ein sehr starker Anfang. Ich bin wirklich ein Fan von der Melodie, die im Intro gespielt wird. Beim Refrain geht es dann auch vorwärts und die Gitarren werden schneller und steigern sich bis zum Ende des Songs.

Ein Lied ist für mich ein kleines Highlight, da dort sehr viele kleine aufbauende Inhalte drin stecken. Beim zweiten, dritten und vierten Mal Hören habe ich immer mehr den Charme des Songs kennengelernt. Klanglich am Gesamtkonzept orientiert und fordernd zum Ende hin. Eine tolle Nummer!

Kantine haben meiner Meinung nach musikalisch sehr viel zu bieten und wirken auch sehr versiert. Ich habe mich häufig erwischt, wie ich viel mehr auf die Melodien geachtet habe als auf den Text. So auch bei dem Lied Altona. Die Gitarre hat mich absolut mitgenommen und für mich den Fokus übenommen.

FAZIT

Rosa hat für mich sehr viel Potential. Manchmal ist es textlich ein wenig gröber mit vielen Wiederholungen, aber umso mehr gefallen mir die musikalischen Feinheiten! Man bekommt bei Kantine gepflegten Post-Punk, der leicht rein geht (und dazu gibt es sogar ein bisschen Kapitalismus Kritik).

- Werbung -
– Playlist: Best-Of HC-Punk 2021

Playlist folgen »

BEWERTUNG
Rating
Vorheriger BeitragPortrayal Of Guilt – Christfucker ::: Review (2021)
Nächster BeitragCHANGE spielen Mini-Tour im Dezember
Oi, ich bin Regina und vor Ort in Regensburg aktiv. Ich beschäftige mich, neben vielen verschiedenen politischen und subkulturellen Dingen, bei Away From Life mit Reviews und Konzertberichten. Ich habe mich inzwischen auch an die Konzertfotografie rangetraut und taste mich langsam vor. Musikalisch höre ich primär (Emo-)Hardcore und Punk (auch viel Pop-Punk, not sorry).

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein